Zum Inhalte wechseln

Premier League: FC Chelsea verliert mit Lampard gegen Wolverhampton

Haaland trifft akrobatisch bei City-Sieg, Lampard verliert bei Chelsea-Rückkehr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 30. Spieltag: Erling Haaland hat vor dem CL-Duell mit den Bayern ein perfektes Comeback gefeiert. Nach überstandener Leistenverletzung traf der Norweger beim souveränen 4:1 (1:0)-Erfolg gegen Southampton doppelt.

Der englische Fußball-Meister Manchester City und sein Torjäger Erling Haaland scheinen für das erste Champions-League-Duell mit dem deutschen Titelträger Bayern München gerüstet.

Vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Königsklasse gegen den Bundesliga-Spitzenreiter am Dienstag (21.00 Uhr im Liveticker auf skysport.de) feierten die Citizens in der heimischen Premier League durch ein 4:1 (1:0) gegen Schlusslicht FC Southampton eine standesgemäße Generalprobe.

Haaland schnürte bei seinem Comeback nach mehrwöchiger Verletzungspause einen Doppelpack (45./68.) und steht nunmehr bei 30 Saisontoren.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Haaland mit Fallrückzieher-Traumtor gegen Southampton

Haaland überragt erneut

Haaland, der zuletzt wegen Leistenbeschwerden pausieren musste, stellte in Southampton beim Klub des deutschen Abwehrspielers Armel Bella-Kotchap seine Torjäger-Qualitäten einmal mehr unter Beweis. Mittlerweile stehen für den Ex-Dortmunder im Citizens-Dress 44 Treffer in 38 Pflichtspielen zu Buche.

Die weiteren Tore für das Team von Nationalspieler Ilkay Gündogan erzielten Jack Grealish (58.) und Julian Alvarez (74., Foulelfmeter). Der frühere Bundesliga-Profi Kevin De Bruyne erreichte durch seine Vorlage zu Haalands erstem Tor als fünfter Spieler in der Premier-League-Geschichte die Marke von 100 Assists.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 30. Spieltag: Newcastle entscheidet Duell um Europa gegen Brentford für sich und gewinnt mit 2:1.

Chelsea verliert mit Lampard

Dagegen begann beim FC Chelsea das zweite Teammanager-Engagement von Vereinsikone Frank Lampard erfolglos. Die Mannschaft des deutschen Nationalspielers Kai Havertz verlor bei den Wolverhampton Wanderers 0:1 (0:1). Chelsea blieb damit zum vierten Mal in Folge ohne Sieg.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 30 Spieltag: Der FC Chelsea hat auch mit dem ''neuen, alten'' Trainer Frank Lampard verloren. Gegen die Wolverhampton Wanderers unterlagen die Blues mit 0:1.

Im Dreikampf um die beiden Champions-League-Plätze hinter dem enteilten Spitzenduo mit dem Londoner Tabellenführer FC Arsenal (am Sonntag beim FC Liverpool) sowie Verfolger und Titelverteidiger ManCity marschierten Newcastle United, Rekordmeister Manchester United und Tottenham Hotspur im Gleichschritt.

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 30. Spieltag: Manchester United hält Kurs auf eine Rückkehr in die Königsklasse. Die Red Devils feierten durch ein 2:0 gegen den FC Everton ihren zweiten Sieg in Folge.

Newcastle liegt auf dem dritten Rang nach dem 2:1 (0:1) beim FC Brentford weiter nur aufgrund der Tordifferenz vor ManUnited, das 2:0 (1:0) gegen den FC Everton gewann. Die Spurs blieben drei Punkte zurück durch ein 2:1 (1:1) gegen Brighton&Hove Albion in Schlagdistanz zu dem Duo.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 30. Spieltag: Newcastle entscheidet Duell um Europa gegen Brentford für sich und gewinnt mit 2:1.

Bei den Spurs hatte Heung-Min Son ebenfalls ein Jubiläum zu feiern: Der Treffer des Südkoreaners zur vorübergehenden 1:0-Führung der Londoner bedeutete für den früheren Hamburger und Leverkusener Bundesliga-Star das 100. Premier-League-Tor.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 30. Spieltag: Tottenham Hotspur gewinnt mit 2:1 gegen Brighton & Hove Albion und Son erzielt bereits sein 100. Premier-League-Tor.

Trendwende bleibt aus

Chelseas und Lampards Hoffnungen auf einen Trendwende nach der Trennung von Graham Potter blieben unerfüllt. Matheus Nunes (31.) erzielte das Tor des Tages für die Gastgeber, durch das die Europacup-Plätze für die Blues in noch weitere Ferne gerückt sind.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 30 Spieltag: Der FC Chelsea hat auch mit dem ''neuen, alten'' Trainer Frank Lampard verloren. Gegen die Wolverhampton Wanderers unterlagen die Blues mit 0:1.

SID