Zum Inhalte wechseln

Premier League: Leeds United trennt sich von Trainer Jesse Marsch

Leeds trennt sich von Trainer Marsch

Marsch
Image: Ist nicht mehr länger Trainer bei Leeds United: Jesse Marsch.  © Imago

Leeds United trennt sich von Trainer Jesse Marsch. Das gab der Klub am Montagnachmittag bekannt.

"Jesse kam im Februar 2022 zum Verein und war maßgeblich daran beteiligt, dass der Verein am letzten Spieltag der vergangenen Saison in der Premier League blieb", bedankt sich der Verein in der Pressemitteilung. "Wir möchten Jesse und seinen Mitarbeitern für ihren Einsatz danken und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft."

Seit Anfang November war Marsch ohne Premier-League-Sieg und rutschte nach der 0:1-Niederlage gegen Nottingham Forrest auf den 17. Platz ab.

Der US-Amerikaner Marsch, der 2021 in Leipzig als Nachfolger von Julian Nagelsmann nach nur fünf Monaten gefeuert worden war, hatte Ende Februar 2022 bei Leeds den Argentinier Marcelo Bielsa beerbt. Der 49-Jährige rettete den Klub knapp vor dem Abstieg.

In 21 Spielen gelangen Leeds in dieser Saison unter Marsch nur vier Siege. Zuletzt gab es in sieben Spielen nacheinander keinen Dreier.

Sky Sport / SID

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten