Zum Inhalte wechseln

Premier League: Nicolas Jackson vom FC Chelsea kassiert kuriose Sperre

Chelsea-Star kassiert verrückte Sperre

.
Image: Nicolas Jackson fehlt gesperrt.  © Imago

Chelsea-Neuzugang Nicolas Jackson hat sich eine verrückte Sperre eingehandelt.

Der 22-jährige Angreifer sah am vergangenen Wochenende gegen Aston Villa (0:1) bereits seine fünfte Gelbe Karte im sechsten Einsatz, weil er sich bei einem Gäste-Freistoß in den Weg gestellt hatte.

Kurios: Nicht eine seiner Verwarnungen bekam Jackson wegen eines Foulspiels. Den Blues fehlt der Senegalese nun am Montag im Auswärtsspiel beim FC Fulham.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 6. Spieltag: Die Saison des FC Chelsea unter dem neuen Trainer Mauricio Pochettino verläuft weiter enttäuschend . Gegen Aston Villa kassieren die Blues ein 0:1 an der Stamford Bridge.

Chelsea sucht noch nach der Form

Schon vor dem Spiel hatte Trainer Mauricio Pochettino seinen Neuzugang eindringlich zu mehr Disziplin aufgerufen: "Ich habe ihm gesagt, dass es so billig ist, als Stürmer nur fürs Protestieren vier Gelbe Karte zu kriegen. Wenn das weiter passiert und er gesperrt wird, bringt er die Mannschaft in eine sehr schwierige Lage. Er muss sich clever verhalten, aber das hat er verstanden."

Chelsea kommt unter Pochettino noch nicht in Fahrt. Die Niederlage gegen Aston Villa war bereits die dritte im sechsten Spiel.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: