Zum Inhalte wechseln

Presse feiert Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona

Nach Sieg im Clasico

24.12.2017 | 18:36 Uhr

Marc-Andre ter Stegen ist beim FC Barcelona zur Stammkraft geworden.
Image: Marc-Andre ter Stegen ist beim FC Barcelona zur Stammkraft geworden. © Getty

Marc-André ter Stegen hatte mit einer überragenden Leistung großen Anteil am Triumph des FC Barcelona im 270. Clasico. In Spanien wird der Ex-Gladbacher mitunter schon als bester Keeper der Welt gefeiert. Muss sich Manuel Neuer Sorgen machen? 

Ein Weihnachtsgeschenk hat sich Marc-André ter Stegen selbst gemacht: Erstmals blieb der deutsche Nationaltorhüter nach einer überragenden Vorstellung im Clásico ohne Gegentor - und die Lobeshymnen gab es in den spanischen Blättern gratis obendrein. "Eine weitere Paraden-Show von ter Stegen", schrieb die Sportzeitung El Mundo Deportivo und sieht den 25-Jährigen als derzeit "besten Torhüter der Welt" an. Beim Konkurrenzblatt Sport erhielt der frühere Gladbacher Keeper nach dem 3:0 (0:0) bei Real Madrid gar die beste Note.

Die neue Sport-App von Sky - Hier checkst Du Sport

Die neue Sport-App von Sky - Hier checkst Du Sport

Die Sky Sport App: Jetzt kostenlos im App Store und Google Play Store downloaden.

Egal ob Cristiano Ronaldo, Gareth Bale oder Sergio Ramos - ter Stegen vereitelte gleich mehrere hochkarätige Chancen der Real-Stars und blieb beim Triumph im Estadio Santiago Bernabéu diese Saison bereits zum 15. Mal ohne Gegentor. In 24 Begegnungen musste der Deutsche nur acht Mal den Ball aus dem eigenen Netz holen. Längst ist in Spanien die Diskussion im Gange, ob ter Stegen nicht die legitime Nummer eins bei Weltmeister Deutschland ist, selbst wenn Manuel Neuer rechtzeitig sein Comeback geben sollte. Erst jüngst hatte die Zeitung Marca den Torhüter als "Messi mit Handschuhen" gelobt.

Ter Stegen Nummer eins in Barcelona

In seiner vierten Saison für Barcelona scheint ter Stegen besser als jemals zuvor zu sein. Hatte er sich in den ersten beiden Jahren den Job zwischen den Pfosten noch mit dem Chilenen Claudio Bravo teilen müssen, ist er längst die unumschränkte Nummer eins.

Messi überholt den "Bomber"

Messi überholt den "Bomber"

Der fünfmalige Weltfußballer Lionel Messi hat den nächsten Meilenstein seiner großen Karriere gesetzt.

Weiterempfehlen: