Zum Inhalte wechseln

PSG-Besitzer will angeblich Leeds United kaufen

Einstieg in den englischen Vereinsfußball

Nicolai Ecker

03.06.2019 | 21:57 Uhr

Lenkt Nasser Al Khelaifi auch bald die Geschäfte des englischen Traditionsklub Leeds United?
Image: Lenkt Nasser Al Khelaifi auch bald die Geschäfte des englischen Traditionsklub Leeds United? © Getty

Die PSG-Investoren aus Katar wollen wohl auch den englischen Fußball erobern.

Wie die Financial Times berichtet, wollen die PSG-Scheichs Anteile am englischen Traditionsklub Leeds United kaufen.

Demnach soll der Mehrheitseigentümer Andrea Radrizzani dazu bereit sein, Anteile an die "Qatar Investment Group" abzutreten. Beide Parteien sollen sich bereits in Verhandlungen befinden.

Ab Sommer 2019! Premier League zurück auf Sky

Ab Sommer 2019! Premier League zurück auf Sky

Die englische Premier League kehrt zu Sky Deutschland zurück! Alle Infos.

Für die PSG-Eigentümer wäre dies der Einstieg in den englischen Vereinsfußball. Bereits seit zwei Jahren wollen die Investoren das lukrative Geschäft auf der Insel erobern. Nun besteht die Möglichkeit, dies realisieren zu können. Grund dafür sei auch der verpasste Aufstieg von Leeds United in die Premier League. Radrizzani soll deswegen großes Interesse haben, seine Anteile zu verkaufen.

Mehr zum Autor Nicolai Ecker

Weiterempfehlen: