Zum Inhalte wechseln

PSG setzt sich souverän gegen Stade Reims durch

Tuchel marschiert mit PSG ins Ligapokal-Finale

Sport-Informations-Dienst (SID)

22.01.2020 | 23:14 Uhr

Die PSG-Stars bejubeln den Einzug ins Ligapokal-Finale.
Image: Die PSG-Stars bejubeln den Einzug ins Ligapokal-Finale. © Getty

Paris St. Germain ist mit Trainer Thomas Tuchel nur noch einen Sieg vom zweiten Titelgewinn der Saison entfernt.

Der Rekordsieger setzte sich im Halbfinale des Ligapokals mit 3:0 (2:0) bei Stade Reims durch und trifft im Endspiel am 4. April auf Olympique Lyon. PSG, das bereits im August den französischen Supercup gewonnen hatte, führt die Ligue 1 mit acht Punkten Vorsprung an, steht im Pokal-Achtelfinale und ist seit 16 Pflichtspielen ungeschlagen.

Draxler zur Halbzeit ausgewechselt

Marquinhos mit einem Kopfball (9.) sowie Ghislain Konan mit einem Eigentor (31.) sorgten vor der Pause für eine beruhigende 2:0-Führung für das Team um Nationalspieler Julian Draxler, der nach der ersten Halbzeit ausgewechselt wurde.

Stade-Mittelfeldspieler Marshall Munetsi sah wegen groben Foulspiels die Rote Karte (73.). Tanguy Kouassi erhöhte auf 3:0 (78.). Paris hat den Ligapokal achtmal gewonnen, zuletzt 2018.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: