Zum Inhalte wechseln

Ralf Rangnick soll auch nach der EM Trainer Österreichs bleiben

Rangnick soll ÖFB-Auswahl auch zur WM führen

Ralf Rangnick soll über die EURO 2024 Trainer der österreichischen Nationalmannschaft bleiben.
Image: Ralf Rangnick soll über die EURO 2024 Trainer der österreichischen Nationalmannschaft bleiben.  © Imago

Ralf Rangnick soll unabhängig vom Ausgang auch nach der Fußball-EM in Deutschland als österreichischer Nationaltrainer arbeiten.

Das sagte Sportdirektor Peter Schöttel vom Österreichischen Fußball-Bund der Nachrichtenagentur APA. "Es ist ja auch seine erste Europameisterschaft. Ich weiß schon, dass er sehr fokussiert ist, damit er seine Ziele erreicht. Und er will definitiv auch zu einer Weltmeisterschaft", sagte Schöttel.

Durch die erfolgreiche EM-Qualifikation soll sich der Vertrag des deutschen Trainers mit dem ÖFB automatisch bis zur WM 2026 in den USA, Kanada und Mexiko verlängert haben - sollte sich Österreich auch dafür qualifizieren. "Wir haben einen Vertrag, der ganz klar ist für beide Seiten", sagte der Sportdirektor.

UEFA EURO 2024

  • Datum: 14. Juni - 14. Juli 2024
  • Ort: Deutschland (zehn Austragungsorte)
  • Eröffnungsspiel: München Fußball Arena (14. Juni)
  • Finale: Olympiastadion Berlin (14. Juli)
  • Teilnehmer: 24 Länder, Deutschland in Gruppe A
  • Spielmodus: Rundenturnier (6 Gruppen à 4 Teams), K.-o.-System
  • Austragungsorte: München, Berlin, Dortmund, Stuttgart, Hamburg, Gelsenkirchen, Düsseldorf, Leipzig, Köln, Frankfurt
  • Ticketverkauf: Ab 3. Oktober 2023

Alaba will zur EM fit sein

Er sei "aktuell nicht besorgt", obwohl Rangnicks erfolgreiche Arbeit Begehrlichkeiten geweckt hat, bekräftigte Schöttel. "Dass da rundherum spekuliert wird, dass andere Vereine und Verbände seine tolle Arbeit in Österreich auch bemerken, ist legitim. Das soll auch so sein."

Keinen neuen Stand gibt es derweil bei den Comeback-Plänen von Österreichs Topspieler David Alaba, der trotz seines Mitte Dezember erlittenen Kreuzbandrisses rechtzeitig zur EM fit sein möchte. "Fakt ist, David wird alles versuchen, und wir werden alles ausreizen, solange es geht, um die Hoffnung am Leben zu erhalten", sagte Schöttel über den früheren Bayern-Profi.

Jeden Tag ein neuer Film mit Sky Cinema
Jeden Tag ein neuer Film mit Sky Cinema

Hol dir jetzt Sky Cinema inklusive Paramount+ und erlebe noch mehr Kino für zu Hause! Eine riesige Filmvielfalt und exklusive Top-Filme in einem Paket vereint.

Österreich beginnt gegen Frankreich

Er gab aber auch zu bedenken: "Man darf nicht vergessen, dass die EURO für uns mit einem Spiel gegen Frankreich losgeht. Da solltest du nicht nur fit sein, sondern matchfit sein und Spielpraxis haben. Deswegen wird es ganz sicher schwierig."

dpa

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: