Zum Inhalte wechseln

RB Leipzig News: Heidel erklärt: Das kann RB von Tedesco erwarten

Heidel erklärt: Darum passt der "verrückte" Tedesco zu Leipzig

Sky Sport

09.12.2021 | 12:17 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der heutige Mainzer Sportvorstand Christian Heidel hat bei Schalke 04 lange mit Domenico Tedesco zusammengearbeitet. Bei Sky erklärt er, was Tedesco ausmacht (Video-Länge: 1:23 Minuten).

Domenico Tedesco heuert nach Sky Informationen bei RB Leipzig an. Sein früherer Chef Christian Heidel erklärt bei Sky, warum Tedesco gut zu den Sachsen passt.

Domenico Tedesco wird wohl neuer Trainer bei RB Leipzig. Nach Sky Informationen steht der 36-Jährige kurz vor der Unterschrift bei den Roten Bullen. Christian Heidel kennt Tedesco aus seiner Zeit beim FC Schalke 04 bestens. Der heutige Mainzer Sportvorstand holte Tedesco 2017 von Erzgebirge Aue zu den Königsblauen, wo beide bis 2019 zusammenarbeiteten. Im Sky Interview erklärt Heidel, dass sich RB auf einen Top-Trainer freuen darf.

Heidel: Tedesco von morgens bis abends da

"Ich habe selten so einen Verrückten, positiv gemeint, erlebt. Er ist morgens um sieben Uhr da und geht nachts nach Hause. Er ist Perfektionist, kümmert sich um alles. Was ganz, ganz wichtig ist, dass auch da die menschliche Schiene hundertprozentig stimmt. Er ist ein ganz, ganz feiner Typ, der sehr loyal, aber auch sehr offen und emotional ist. Da kann sich Leipzig wirklich auf einen tollen Typen freuen", meint Heidel.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der Mainzer Sportvorstand Christian Heidel äußert sich zu Domenico Tedesco, der nach Sky Informationen neuer Trainer von RB Leipzig wird (Video-Länge: 1:18 Minuten).

Der 58-Jährige glaubt, dass Tedesco sehr gut zu RB Leipzig passt. "Ich halte ihn für einen solch überragenden Trainer, dass er sich auf eine Mannschaft, auf das, was er vorfindet, einstellen kann. So habe ich ihn kennengelernt. Er wird sich RB Leipzig über die Monate angeschaut haben. Er wird, so habe ich ihn kennengelernt, diese Mannschaft in- und auswendig kennen. Dann wird er sich überlegen, welche Art des Fußballspielens passt am besten auf das Personal, das er vorfindet."

STIMMT AB!

Es gibt durchaus Stimmen, die sagen, dass Tedesco nicht gut zu den sonst sehr offensiv eingestellten Leipzigern passen würde, weil er ein Sicherheitsfanatiker sei. Heidel widerspricht dem energisch. "Das ist er ganz und gar nicht. Er schaut sich an, was da ist und entwickelt dann eine Spielphilosophie. Das wird er auch in Leipzig so machen."

Sprachgenie Tedesco

Zudem bringt Tedesco eine Fähigkeit mit, die sonst kaum ein Trainer hat. Der 36-Jährige soll sieben Sprachen sprechen. Heidel berichtet, dass ihm seine Sprachkenntnisse auch schon während seiner Schalker Zeit geholfen haben sollen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Christian Heidel spricht über die Sprachkenntnisse von Domenico Tedesco (Video-Länge: 51 Sekunden).

"Das ist ein Riesen-Vorteil, wenn man mit den Jungs direkt kommunizieren kann und nicht immer ein Dolmetscher dazwischengeschaltet werden muss, sollten die Spieler die deutsche Sprache noch nicht kennen. Das habe ich mit ihm auf Schalke erlebt. Er hat in Spielersitzungen ab und zu zwei- oder dreimal die Sprache gewechselt. Das kommt auch bei den Jungs überragend gut an."

Mehr dazu

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: