Zum Inhalte wechseln

RB Leipzig: Rückkehrer Timo Werner brennt auf viele Einsätze

Werner brennt auf Neustart bei RB: "Ich will jedes Spiel spielen"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Timo Werner über die Gründe seiner RB-Rückkehr: ''Ist aktuell ein guter Schritt und ich will so viel spielen wie möglich''.

Nationalspieler Timo Werner hofft nach seiner Rückkehr zu RB Leipzig mit Blick auf die WM (21. November bis 18. Dezember) auf mehr Spielzeit. "Eine WM kommt in der Spielerkarriere nicht zu oft vor, da will man sich optimal drauf vorbereiten", sagte der Stürmer bei seiner Vorstellung am Mittwoch.

Mit dem Bundestrainer Hansi Flick habe er über seinen Wechsel vom FC Chelsea nach Leipzig gesprochen, erzählte Werner: "Er hat gesagt, ich soll das tun, womit ich mich wohlfühle. Er fand die Idee, nach Leipzig zurückzukehren, sehr gut."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Hat sich die Trainingseinstellung von Timo Werner bei Chelsea geändert? Er selbst glaubt, dass er in den letzten beiden Jahren reifer geworden ist und nun einen anderen Trainingsfokus hat.

Werner will spielen

Am Samstag (15.30 Uhr/LIVE & EXKLUSIV bei Sky) steht das erste Heimspiel gegen den 1. FC Köln an. "Wenn der Trainer denkt, ich bin fit genug, dann würde ich mich freuen und hoffe natürlich, dass ich spiele", sagte Werner: "Ich will spielen, ich will jedes Spiel spielen, und deshalb freue ich mich, dass es so schnell wie möglich losgeht."

Beim FC Chelsea habe er zuletzt "nicht genügend Spielzeit gehabt", sagte Werner. In Leipzig war der 26-Jährige hingegen zwischen 2016 und 2020 zum Toptorjäger avanciert. "Ich glaube, dass viele Leute davon ausgehen, dass ich zurückkomme und anfange, Tore zu schießen", sagte Werner: "Das will ich machen."

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: