Zum Inhalte wechseln

RB Leipzig stellt die beste Defensive der Bundesliga

Hoffnung im Meisterrennen? Geballte Abwehr-Power als Ass im Ärmel

Florian Poenitz

15.05.2020 | 18:36 Uhr

Kann Leipzig dem FC Bayern im Meisterrennen ein Bein stellen?
Image: Kann Leipzig dem FC Bayern im Meisterrennen ein Bein stellen? © Imago

RB Leipzig stellt gemeinsam mit dem FC Bayern die beste Abwehr der Liga - und das trotz einiger Verletzungen im Defensiv-Verbund. Nun kehren mit Willi Orban und Ibrahima Konate zwei Stammspieler nach langer Verletzungspause zurück. Kann RB mit geballter Abwehr-Power die Bayern angreifen?

RB Leipzig hat in dieser Saison erst 26 Gegentore kassiert. Damit haben sie gemeinsam mit dem FC Bayern die beste Defensive der laufenden Bundesliga-Saison. Eine bemerkenswerte Leistung, wenn man bedenkt, dass mit Kapitän Willi Orban und Ibrahima Konate zwei gesetzte Innenverteidiger über weite Teile der Saison ausgefallen waren.

Die Bundesliga ist wieder da!

Die Bundesliga ist wieder da!

Ab dem 16. Mai kommt der Fußball endlich wieder ins Rollen. Alle Infos zum großen Bundesliga-Comeback auf Sky gibt's hier.

RB-Duo fällt monatelang aus

Orban fehlt seit dem elften Spieltag wegen einer komplizierten Arthroskopie, Konate muss schon seit dem siebten Spieltag wegen eines hartnäckigen Muskelfaserrisses pausieren. Zudem konnte Abwehrchef Dayot Upamecano die ersten fünf Liga-Spiele wegen einer Knieverletzung nicht bestreiten.

Trainer Julian Nagelsmann musste seine Mannschaft also immer wieder in der Abwehr umbauen, und machte aus der Not eine Tugend. So beorderte der 32-Jährige die beiden gelernten Außenverteidiger Marcel Halstenberg und Lukas Klostermann in die Dreierkette. Das Konzept ging auf. Die beiden deutschen Nationalspieler machten auch auf ungewohnter Position eine gute Figur.

"Ich liebe solche Spieler einfach, die sind sehr unkompliziert, und das ist auch noch gepaart mit sehr guten Leistungen", schwärmte Nagelsmann im November. Zudem verstärkten sich die Sachsen im Winter mit dem Spanier Angelino, der von Manchester City bis Saisonende ausgeliehen wurde.

Coronavirus wirbelt Bundesliga durcheinander

Der 23-Jährige stopfte das Loch auf der linken Abwehrseite und fügte sich auf der eigentlichen Paradeposition von Halstenberg nahtlos ein. Nagelsmann ließ die City-Leihgabe in jedem Pflichtspiel von Beginn an ran. Soweit der Stand bis zur Saisonunterbrechung Anfang März wegen der Coronakrise.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Diese Krise könnte Leipzig nun zugute kommen. Unter normalen Bedingungen hätten Orban und Konate in dieser Spielzeit vermutlich nicht mehr ins Geschehen eingreifen können. Normalerweise, denn das Coronavirus wirbelte den kompletten Spielplan durcheinander.

Mehr dazu

An diesem Samstag geht es erst mit dem 26. Spieltag weiter, bis Ende Juni soll die Saison dann beendet werden. Für die restlichen neun Spieltage kann Nagelsmann in seiner Defensive fast aus dem Vollen schöpfen. Beim kommenden Heimspiel gegen den SC Freiburg (Samstag, ab 15:30 Uhr LIVE und EXKLUSIV auf Sky) muss er jedoch seine Aufstellung noch ein wenig ummodeln, da Upamecano gelb-gesperrt fehlt und auch Orban noch nicht ganz so weit sei.

preview image 0:39
RB Leipzig bedankt sich vor dem Bundesliga-Neustart bei seinen Fans und allen Corona-Helfern und appelliert an die Vernunft. (Videolänge: 00:39 Sekunden)

''Willi (Anm. d. Red.: Orban) verkraftet alles ganz gut, aber er war jetzt noch nicht immer bei allen Dingen mit dabei und deswegen muss man einfach schauen, da wird ein Einsatz gegen Freiburg - Stand jetzt - wahrscheinlich noch einen Tick zu früh kommen'', schilderte Nagelsmann bereits am vergangenen Freitag auf einer virtuellen Pressekonferenz.

Mehrere Optionen für Nagelsmann in der Abwehr

Für Konate könnte ein Startelf-Einsatz auch noch zu früh kommen. Nichtsdestotrotz wird der RB-Coach spätestens in zwei bis drei Wochen vor der Qual der Wahl stehen. Mit Upamecano, Konate, Orban, Klostermann, Halstenberg, Angelino, Nordi Mukiele und Ethan Ampadu verfügt der Bundesliga-Dritte über acht (!) flexibel einsetzbare Defensiv-Spieler, die sich allesamt berechtigte Hoffnungen auf Einsatzzeiten machen können.

Sky und Netflix – zum besten Preis

Sky und Netflix – zum besten Preis

Mit Entertainment Plus die besten Serien von Sky und alle Inhalte von Netflix zu einem unschlagbaren Angebot sichern. Netflix-Standard-Abo im Wert von € 11,99 inklusive.

Auch die Systemfrage wird sich Nagelsmann abermals stellen müssen. Aufgrund der Vielzahl an Optionen dürfte eine Dreierkette ein sehr wahrscheinliches Szenario sein. Spannend wird vor allem zu sehen sein, ob Klostermann und Halstenberg wieder auf die angestammten Außenbahnen zurückversetzt werden und damit ein ebenfalls formstarker Angelino auf der Bank Platz nehmen müsste.

''Klostermann und Halstenberg sind tatsächlich Nagelsmanns Lieblinge. Sie werden auch in der Zukunft immer spielen - wenn es eben geht'', glaubt Sky Reporter Hannes Jakobi. Bei Klostermann wäre es allerdings auch denkbar, dass er seinen Platz in der Innenverteidigung behält. Dann müssten Konate und Orban Upamecano den Platz in der Zentrale streitig machen.

preview image 1:50
Bundesliga: Julian Nagelsmann, Trainer von RB Leipzig, über die anstehenden Geisterspiele (Videolänge: 1:51 Min).

Stabile Abwehr als Faktor im Meisterrennen

Dieses Luxusproblem in der Defensive könnte im Meisterrennen Nagelsmanns Ass im Ärmel sein. Denn in den vielen ausstehenden englischen Wochen kann der ehemalige Hoffenheim-Trainer munter durch rotieren und dem einen oder anderen Spieler auch mal eine Pause gönnen. Nagelsmann geht jedenfalls selbstbewusst in das Saisonfinale. "Diese neun Spiele sind wie eine EM, und die wollen wir gewinnen", sagte der Trainer der Sachsen dem Kicker.

Die sowieso schon sehr stabile Abwehr könnte nochmals stärker und somit ein Faktor im Meisterkampf werden. Auf die Bayern haben die 'Roten Bullen' noch fünf Punkte Rückstand, Dortmund ist mit einem Zähler in Schlagdistanz. Und wie heißt es so schön: "Offense wins Games, Defense wins Championships!" Nagelsmann hätte mit Sicherheit nichts dagegen. Und eines steht für unseren Sky Reporter Hannes Jakobi fest: ''In Leipzig muss man sich um die Abwehr keine Sorgen mehr machen.''

Mehr zum Autor Florian Poenitz

Weiterempfehlen: