Zum Inhalte wechseln

Real Madrid: Wohl Extra-Urlaub während der WM

Während WM: Real gibt Nichtberufenen wohl Extra-Urlaub

Carlo Ancelotti kann Historisches schaffen.
Image: Carlo Ancelotti gewährt einem Teil seiner Spieler wohl einen Urlaub während der WM.  © Imago

Die Winter-WM in Katar stellt einige Vereine in Sachen Personalplanung und Trainingssteuerung vor große Probleme. Real Madrid wird den Trainingsbetrieb während des Turniers voraussichtlich für drei Wochen ruhen lassen.

Die Königlichen hätten wohl entschieden, dass es während der sechswöchigen WM-Unterbrechung keinen Sinn mache, mit den übrig gebliebenen Spielern dauerhaft zu trainieren. Das berichtet das Portal realtotal.

Während 14 Spieler im Madrid-Kader mit ihren Nationalmannschaften wahrscheinlich nach Katar reisen werden, können sich die restlichen neun Spieler wie etwa Toni Kroos, der seine Karriere im DFB-Team nach der EM im vergangenen Jahr beendet hatte, auf einen unverhofften Urlaub freuen.

WM 2022: Die WM-Fakten zur deutschen Nationalmannschaft

  • Gruppe: Gruppe E
  • Gruppengegner: Japan, Spanien, Costa Rica
  • Trainer: Hansi Flick
  • Kapitän: Manuel Neuer
  • WM-Teilnahmen: 19
  • Weltmeistertitel: 4 (1954, 1974, 1990, 2014)
  • Letzte WM-Platzierung: Vorrunden-Aus (2018)
  • WM-Bilanz: 67 Siege, 20 Unentschieden, 22 Niederlagen
  • WM-Rekordtorschütze: Miroslav Klose (16 WM-Tore)
  • WM-Rekordspieler: Lothar Matthäus (25 WM-Spiele)

Ancelotti verspricht Pause nach WM

Real-Trainer Carlo Ancelotti hat seinen WM-Teilnehmern ohnehin bereits eine Pause nach dem Turnier versprochen. "Normalerweise machen die Spieler danach Urlaub, nun kommen sie zurück, um in die wichtigste Phase der Saison einzusteigen. Dann muss man schauen, dass die Rückkehrer Pausen bekommen und es kann sein, dass sie uns dann in den ersten Spielen danach nicht zur Verfügung stehen."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten