Zum Inhalte wechseln

Schalke verliert die Europapokal-Plätze aus den Augen

Wagner hakt Europa ab und vermeidet Bekenntnis zu Schubert

Sport-Informations-Dienst (SID)

29.05.2020 | 21:27 Uhr

0:45
Schalke 04: Trainer David Wagner spricht vor dem Heimspiel gegen Bremen über die aktuelle Phase und hakt die Europacup-Plätze ab (Videolänge: 45 Sek.).

Schalke-Trainer David Wagner hat die Plätze für das internationale Geschäft vorerst abgehakt.

"Wenn man in einer Situation ist wie wir, dann glaube ich, verbietet es sich darüber nachzudenken", sagte der 48-Jährige vor dem Spiel am Samstag (ab 14:00 Uhr live bei Sky) gegen Werder Bremen.

0:34
Schalke 04: Trainer David Wagner berichtet von seinem Gespräch mit Sportvorstand Jochen Schneider (Videolänge: 34 Sek.).

Raman kann wieder spielen

Stattdessen gehe es "für uns einzig und allein darum, mal wieder, und hoffentlich schon morgen, ein Spiel zu null zu spielen, in einem Spiel zu punkten, wenn möglich dreifach, und eine Leistung anzubieten, mit der man das dann auch rechtfertigen könnte", so der Coach. Die Schalker sind seit zehn Partien ohne Sieg und haben alle drei Spiele seit dem Restart verloren.

Streame die Bundesliga flexibel mit Sky Ticket

Streame die Bundesliga flexibel mit Sky Ticket

Hol Dir mit dem ''End of Season Ticket'' die Bundesliga bis Saisonende und spare 33 Prozent. Auf bis zu 2 Geräten Deiner Wahl gleichzeitig streamen. Ganz einfach und monatlich kündbar. Alle Infos auf skyticket.de!

Wagner: "Werde für niemanden eine Garantie aussprechen"

Zumindest die personelle Situation entspannt sich etwas. Gegen Bremen kann Wagner wieder auf Stürmer Benito Raman zurückgreifen, der nach muskulären Problemen in den Kader zurückkehrt. Angesprochen auf die Torhüter-Position wollte Wagner dem zuletzt schwächelnden Markus Schubert keine Einsatzgarantie für Samstag geben.

0:54
Schalke 04: Trainer David Wagner nimmt vor dem Spiel gegen Bremen Keeper Markus Schubert in Schutz (Videolänge: 54 Sek.).

"Ich werde für niemanden eine Garantie aussprechen. Das ist in unserer Situation nicht angebracht", sagte er und weiter: "Natürlich habe ich mich mit ihm unterhalten. Er hat seine Beteiligung an dem ein oder anderen Gegentor in den letzten Wochen. Jeder muss die Leistung abrufen, um zu rechtfertigen, weiter spielen zu können."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: