Zum Inhalte wechseln

Serie A: Juventus startet mit Sieg - Kostic feiert Debüt

Beim Kostic-Debüt: Juventus startet mit Sieg in Serie A

Juventus Turin ist
Image: Juventus Turin ist erfolgreich in die neue Saison gestartet.  © Imago

Mit Bundesliga-Neuzugang Filip Kostic als Edeljoker hat Italiens Rekordmeister Juventus Turin einen erfolgreichen Start in seine Titelmission in der Serie A hingelegt.

Das Team von Trainer Massimiliano Allegri besiegte Sassuolo Calcio mit 3:0 (2:0) und untermauerte zum Abschluss des 1. Spieltags seine Ambitionen. Juve strebt nach zwei enttäuschenden Jahren zurück auf den italienischen Fußball-Thron.

Neuzugang Angel di Maria (26.) und Dusan Vlahovic per Doppelpack (43./Foulelfmeter und 51.) trafen für Turin. Flügelstürmer Kostic, der drei Tage zuvor von Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt zur Alten Dame gewechselt war, stand nach seiner Einwechslung in der 61. Minute eine gute halbe Stunde auf dem Platz.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Rassistische Beschimpfungen gegen Napoli-Stürmer?

Ebenfalls mit einem ungefährdeten Sieg startete Ex-Meister SSC Neapel. Das 5:2 (2:1) bei Hellas Verona wurde allerdings von rassistischen Beschimpfungen gegen Napoli-Stürmer Victor Osimhen überschattet. Der Nigerianer soll laut eines Berichts der französischen Nachrichtenagentur AFP nach seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 (45.+3) vom Verona-Fanblock aus beleidigt worden sein.

Titelverteidiger AC Mailand war bereits am Wochenende mit einem 4:2 gegen Udinese Calcio in die Saison gestartet.

SID

Weiterempfehlen: