Zum Inhalte wechseln

Serie A: Juventus Turin - Salernitana, Unentschieden nach wilder Nachspielzeit

Wilde 102 Minuten! Vier Platzverweise und VAR-Chaos bei Juve-Remis

Während der VAR-Überprüfung in der Nachspielzeit kochten die Emotionen zwischen Juve und Salernitana hoch.
Image: Während der VAR-Überprüfung in der Nachspielzeit kochten die Emotionen zwischen Juve und Salernitana hoch.  © Imago

Verrückte Partie in der Serie A: Juve läuft gegen Salernitana lange einem Rückstand hinterher. In den Schlussminuten fühlen sich die Turiner dann als Sieger - aber nur kurz.

Juventus Turin hat mit reichlich Mühe die erste Saisonniederlage abgewendet. Die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri rettete am Sonntagabend in der zwölf Minuten dauernden Nachspielzeit beim höchst unterhaltsamen 2:2 (0:2) gegen US Salernitana immerhin einen Punkt. (Zur Tabelle)

In einer wilden Schlussphase erzielte Leonardo Bonucci (90.+3) den Ausgleich. Antonio Candreva (18.) und Krzysztof Piatek (45.+4), die Leihgabe vom Bundesligisten Hertha BSC, hatten die Gäste aus Salerno in Führung gebracht. Der Brasilianer Bremer (51.) traf zum Anschluss.

Juve jubelte sogar über den vermeintlichen Siegtreffer, als Arkadiusz Milik in der vierten Minute der Nachspielzeit ins Tor traf. Bonucci stand in der Entstehung jedoch im aktiven Abseits, die Entscheidung wurde durch den Video-Assistenten zurückgenommen.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Minutenlanges Videostudium

Während der minutenlang andauernden Entscheidungsfindung sahen sowohl Allegri als auch der nicht eingewechselte Juve-Profi Juan Cuadrado und Gäste-Spieler Federico Fazio die Rote Karte. Milik flog ebenfalls mit Gelb-Rot vom Platz, weil er bereits vorgewarnt nach dem vermeintlichen Siegtreffer sein Trikot ausgezogen hatte.

Mit nur zwei Siegen aus sechs Spielen liegt Juve vier Punkte hinter Spitzenreiter SSC Neapel. Am Mittag hatte der bisherige Tabellenführer Atalanta Bergamo beim 1:1 (0:0) gegen Aufsteiger US Cremonese verpasst, die Neapolitaner wieder von der Spitze zu verdrängen.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten