Zum Inhalte wechseln

Serie A: Neun Klubs ohne Rückerstattungskosten für Dauerkarten

Dauerkarten nicht erstattet: Kartellamt ermittelt gegen Serie-A-Klubs

Sport-Informations-Dienst (SID)

13.11.2020 | 13:11 Uhr

Carlo Rienzi, Präsident des italienischen Konsumentenverbandes Codacons, will eine Sammelklage gegen mehrere Serie A-Klubs einreichen.
Image: Carlo Rienzi, Präsident des italienischen Konsumentenverbandes Codacons, will eine Sammelklage gegen mehrere Serie A-Klubs einreichen. © Imago

Die italienische Kartellbehörde wirft neun Serie-A-Klubs illegales Verhalten bei der Rückzahlung von Tickets für ausgefallene Spiele vor.

Die Vereine sollen Klauseln eingeführt haben, die ihren Fans das Recht auf Erstattung von Dauerkarten beschneiden. Damit gab die Behörde einem Einwand des italienischen Konsumentenschutzverbandes Codacons Recht. Die Folge sei ein unrechtmäßiger Vorteil für die Klubs, betonte Codacons-Präsident Carlo Rienzi.

So siehst Du die CL-Gruppenphase 20/21 auf Sky - alle Spiele im Überblick

So siehst Du die CL-Gruppenphase 20/21 auf Sky - alle Spiele im Überblick

Sky zeigt Dir die Gruppenphase der UEFA Champions League 2020/21 live im TV und Stream. Ein Überblick über alle Konferenzen und exklusiven Einzelspiele.

Der Beschluss der Kartellbehörde ebnet den Weg zu einer Reihe von Entschädigungsklagen, Codacons erwägt eine Sammelklage. Die Serie A-Klubs im Visier der Behörde sind Atalanta Bergamo, Cagliari Calcio, FC Genua, Inter Mailand, AC Mailand, SS Lazio, Juventus Turin, AS Rom und Udinese Calcio.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories