Zum Inhalte wechseln

Sonntag live auf Sky: FC Liverpool - Manchester United

Adler: Liverpool sollte United nicht unterschätzen

Sky Sport

19.01.2020 | 17:03 Uhr

Im Hinspiel teilten sich Manchester und Liverpool die Punkte.
Image: Im Hinspiel teilten sich Manchester und Liverpool die Punkte. © Getty

Am Sonntag kommt es in der Premier League zum Klassiker FC Liverpool gegen Manchester United. Die Red Devils wollen wie im Hinspiel dem Team von Jürgen Klopp ein Bein stellen.

Am 9. Spieltag trennten sich Manchester United und der FC Liverpool 1:1. Es blieb bis jetzt der einzige Punktverlust für die Reds von Jürgen Klopp. Vor dem Rückspiel am Sonntag (ab 17 Uhr live auf Sky Sport 1 HD) schätzt Sky Experte Rene Adler im Interview die Situation beider Teams ein.

Sky Sport: Am Wochenende sind Sie beim Premier-League-Spiel zwischen Liverpool und ManUnited zu hören. Was können die Zuschauer von diesem Kracher erwarten?

Rene Adler: "Die Zuschauer können sich auf einen absoluten Premier-League Klassiker einstellen. Aufgrund der langen Tradition und Rivalität der beiden Vereine haben diese Duelle immer einen ganz besonderen Reiz. Liverpool ist aktuell der klare Favorit mit einem sehr tiefen Kader, aber man darf United nicht unterschätzen. Sie haben momentan eine starke Phase mit drei Siegen aus den letzten vier Spielen und zudem die jüngste Mannschaft in der Liga - da kann Vieles passieren."

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Wer sind für das Match die Schlüsselspieler auf beiden Seiten - und warum?

Adler: "Das ist bei Liverpool sehr schwer zu sagen, denn Liverpool ist als Mannschaftskonstrukt einfach unglaublich stark. Ich persönlich freue mich schon sehr auf die beiden Außenverteidiger Arnold und Robertson - die machen richtig Druck auf den Flügeln. Kapitän Henderson bringt die nötige Erfahrung fürs Zentrum mit und das Sturmtrio Salah, Mané und Firminio bedarf keiner großen Beschreibung - einfach Weltklasse!

Bei United ist für mich Keeper De Gea der konstanteste Spieler. Er gibt der noch jungen Mannschaft Sicherheit. Sie haben einige junge Wilde die stets unberechenbar sind - insbesondere Rashford, der sehr gute Leistungen in dieser Saison gezeigt hat. Mit Anthony Martial bildet er ein gutes Sturmduo, das sich jetzt scheinbar gefunden hat. Die beiden haben zusammen 22 Tore erzielt. Wenn man die abziehen würde, wäre Manchester United in der Tabelle unter ferner liefen. Das zeigt Uniteds Abhängigkeit von den beiden."

Mehr dazu

3:05
Premier League, 9. Spieltag: Liverpool hat nach acht Siegen in Folge die ersten Punktverluste in der neuen Saison der Premier League hinnehmen müssen.

Als einziges Premier-League-Team konnte Manchester United Klopp schon in der Hinrunde ärgern. Falls es diesmal sogar zu einer Niederlage kommt, könnte dann trotz des Vorsprungs der Knick kommen? Auch mental - nach über einem Jahr ohne Liga-Niederlage?

Adler: "Nein! Liverpool ist mittlerweile eine gewachsene und zu starke Mannschaft mit maximalem Selbstvertrauen. Liverpool und Klopp haben eine klare Marschroute! Sie denken von Spiel zu Spiel, lassen sich nicht ablenken und geben jede Woche 100%! Sie vermitteln zudem einen unglaublichen Spaß im Team, mit dem Setup halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass sie eine Niederlage derart aus der Bahn werfen könnte."

Premier League zurück auf Sky! Alle Infos zur Übertragung

Premier League zurück auf Sky! Alle Infos zur Übertragung

Sky zeigt Dir die komplette Premier-League-Saison exklusiv! Alle Infos zur Übertragung im TV und Livestream.

Sollte Liverpool sich wieder durchsetzen, wie stehen Ihrer Meinung nach die Chancen auf eine Meisterschaft ohne weitere Punktverluste und ist so auch die Titelverteidigung der Champions League wahrscheinlich?

Adler: "Unabhängig vom Ausgang dieses Spiels ist Liverpool für mich der absolute Titelfavorit. Die können sich in diesem Jahr in der Premier League aus meiner Sicht fast nur noch selber schlagen. In der Champions League ist das eine völlig andere Kiste und schwer zu sagen. Hier kann wirklich alles passieren - ein oder zwei individuelle Fehler, ein unglücklicher Pfiff und der Traum kann aus sein. Wenn sie aber so fokussiert weitermachen wie bisher, dann haben sie eine echte Chance ihren Titel zu verteidigen."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories