Zum Inhalte wechseln

Thomas Tuchel vor Klassiker gegen BVB am Sky Mikrofon gereizt

Kurz vor dem Klassiker: Tuchel reagiert am Sky Mikrofon gereizt

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayerns Trainer Thomas Tuchel ist im Interview mit Sky nicht sehr gesprächig. Lothar Matthäus reagiert auf das Verhalten.

Bayern-Trainer Thomas Tuchel hat kurz vor dem Topspiel bei Borussia Dortmund gereizt am Sky Mikrofon reagiert.

"Ich will euch nicht stören, wenn die Experten über uns sprechen", antwortete Tuchel am Samstag im Gespräch mit Sky Reporter Patrick Wasserziehr. Der 50-Jährige war zunächst kurz angebunden, forderte: "Gerne nächste Frage." Auf Wasserziehrs Einwand, was ihn denn gestört habe, folgte ein: "Nichts, alles gut."

Im Anschluss entspannte sich die Gesprächssituation, Tuchel gab ausführlicher Auskunft über die Mannschaft des Rekordmeisters. "Wir haben eine starke Aufstellung", sagte er.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Next Generation-Kinderreporter Ben interviewt FCB-Coach Thomas Tuchel

Tuchel im Zwist mit Sky Experten

Dass der Bayern-Trainer die Sky Experten anzählte, hatte eine Vorgeschichte. Lothar Matthäus und Dietmar Hamann hatten die Spielweise der Bayern zuletzt immer wieder kritisiert und gefolgert, es gebe unter Tuchel keine Weiterentwicklung. Am Freitag während der Pressekonferenz der Münchner konterte Tuchel: "Ich sehe bei den beiden auch keine Weiterentwicklung."

Am Samstag sagte Matthäus zunächst, diese Reaktion sei "cool" gewesen. Nach dem Interview Tuchels kurz vor dem Spiel, sagte der 62-Jährige jedoch: "Heute hat er keinen souveränen Eindruck hinterlassen. Ich hoffe, dass die Mannschaft souveräner auftritt."

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: