Zum Inhalte wechseln

Transfer News: Die Top-10 der Marktwert-Verlierer in der Bundesliga

BVB-Trio um Sancho stürzt ab! Top-10 der Marktwert-Verlierer

Sky Sport

12.05.2021 | 10:05 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Haaland-Marktwert explodiert weiter - Nübel winkt die Nr. 1| Transfer Update - die Show | Folge 164 (Videolänge: 26:14 Min.).

Kurz vor dem Saisonende sind die neuen Marktwerte erschienen. Sky Sport blickt an dieser Stelle auf die zehn größten Marktwert-Verlierer in der Bundesliga - besonders arg betroffen ist Borussia Dortmund.

Mit zuletzt fünf Siegen in Folge hat Borussia Dortmund offenbar noch rechtzeitig seine Konstanz gefunden und den so wichtigen vierten Platz, der zur Teilnahme an der Champions League berechtigt, zurückerobert. Viele Spieler hatten in dieser Spielzeit allerdings mit großen Leistungsschwankungen zu kämpfen - das wirkt sich auch auf die neuesten Marktwerte aus.

ZUM DURCHKLICKEN: Die Top-10 der Marktwert-Verlierer in der Bundesliga*

  1. Platz drei: Martin Hinteregger (Frankfurt) 228 gewonnene Zweikämpfe
    Image: Platz 10: Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt) - Marktwert: 24 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -6 Millionen Euro © DPA pa
  2. Platz 9: Robert Skov (TSG Hoffenheim) - Marktwert: 22 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -6 Millionen Euro
    Image: Platz 9: Robert Skov (TSG Hoffenheim) - Marktwert: 22 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -6 Millionen Euro © Getty
  3. Matteo Guendouzi droht lange auszufallen.
    Image: Platz 8: Matteo Guendouzi (Hertha BSC) - Marktwert: 18 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -6 Millionen Euro © Getty
  4. MARCEL SABITZER:
    Image: Platz 7: Marcel Sabitzer (RB Leipzig) - Marktwert: 35 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -6 Millionen Euro © Getty
  5. Harit ersetzt Uth auf der Zehn.
    Image: Platz 6: Amine Harit (Schalke 04) - Marktwert: 14 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -6 Millionen Euro © Imago
  6. ÖSTERREICH: David Alaba (TSG Hoffenheim, FC Bayern) 289 Spiele
    Image: Platz 5: David Alaba (FC Bayern) - Marktwert: 13 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -7 Millionen Euro © DPA pa
  7. Brandt
    Image: Platz 4: Julian Brandt (Borussia Dortmund) - Marktwert: 43 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -8 Millionen Euro © Imago
  8. -
    Image: Platz 3: Denis Zakaria (Borussia Mönchengladbach) - Marktwert: 30 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -8 Millionen Euro © Imago
  9. Jadon Sancho droht offenbar eine längere Zwangspause.
    Image: Platz 2: Jadon Sancho (Borussia Dortmund) - Marktwert: 110 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -8 Millionen Euro © Getty
  10. THORGAN HAZARD:
    Image: Platz 1: Thorgan Hazard (Borussia Dortmund) - Marktwert: 33 Millionen Euro | Veränderung im Vergleich zu Dezember 2020: -9 Millionen Euro © Getty

Gleich drei BVB-Akteure befinden sich unter den größten Marktwert-Verlierern der Bundesliga - darunter befindet sich auch Jadon Sancho.

In dem Ranking ist auch ein Bayern-Star, der den Rekordmeister im Sommer ablösefrei verlassen wird, vertreten.

*Datenquelle: KPMG /Aktueller Stand: Mai 2021

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: