Zum Inhalte wechseln

TSG Hoffenheim Transfer: Angelino kommt leihweise von RB Leipzig

Offiziell: Hoffenheim holt Angelino als Raum-Nachfolger

Angelino wird RB Leipzig in Richtung TSG Hoffenheim verlassen.
Image: Angelino verlässt RB Leipzig in Richtung TSG Hoffenheim.  © Imago

Die TSG Hoffenheim ist bei der Nachfolgersuche für den abgewanderten David Raum bei dessen neuem Klub fündig geworden. Wie die Kraichgauer am Montag bekannt gaben, wechselt der spanische Flügelspieler Angelino vom Ligarivalen RB Leipzig auf Leihbasis bis zum Saisonende zur TSG.

"Angelino ist ein Spieler, der über herausragende fußballerische Fähigkeiten verfügt und diese bereits sowohl in der Bundesliga als auch auf der europäischen Fußballbühne über eine längere Zeit nachgewiesen hat", sagte TSG-Sportchef Alexander Rosen: "Dass sich ein Spieler dieser Kategorie bewusst und mit voller Überzeugung für die TSG entscheidet, obwohl er sich in seiner aktuellen Situation eigentlich Liga und Klubkategorie aussuchen kann, ist schon etwas Besonderes und zeigt, was für einen Stellenwert wir uns mittlerweile erarbeitet haben."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Raum wechselte für 25 Millionen Euro zu RB

Vor wenigen Wochen sei "nicht damit zu rechnen" gewesen, dass er das Hoffenheimer Trikot tragen würde, sagte Angelino, der in Leipzig noch einen Vertrag bis 2025 besitzt: "Nun bin ich hier und ich freue mich sehr darauf."

RB hatte vor Wochenfrist für Raum (24) angeblich mehr als 25 Millionen Euro an Hoffenheim überwiesen. Der Linksverteidiger war erst im Vorjahr von der SpVgg Greuther Fürth zur TSG gewechselt. In 32 Ligaspielen glänzte er mit drei Toren und 13 Vorlagen. Durch seine starken Auftritte avancierte er zum Nationalspieler und absolvierte bislang neun Länderspiele.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten