Zum Inhalte wechseln

Vertrag verlängert: Werner erläutert Leipzig-Verbleib

Torjäger unterschreibt einen neuen Kontrakt bis 2023

Robin Schmidt

26.08.2019 | 17:38 Uhr

0:59
Timo Werner spricht über seine Vertragsverlängerung bei RB Leipzig (Video: 00:59)

RB Leipzig macht mit einem 2:1-Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt den Sechs-Punkte-Start perfekt. Im Mittelpunkt steht Timo Werner, der den Leipziger Traumtag mit einer Unterschrift veredelt.

Erst die Vertragsverlängerung, dann ein Tor und abschließend stehende Ovationen sowie Sprechchöre von den Rängen: Den 25. August 2019 wird Timo Werner so schnell nicht vergessen.

"Wir sind sehr froh, dass er verlängert hat. Das Signal ist sehr, sehr gut. Er ist ein bedeutender Spieler für den Klub, hat eine herausragende Quote und ist sehr verlässlich vor dem Tor", freute sich Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann.

Auch beim Leipziger Anhang kannte der Jubel keine Grenzen mehr, als vor dem Anpfiff der Verbleib des Torjägers bekanntgegeben wurde. Werner unterschrieb beim Champions-League-Teilnehmer ein neues Arbeitspapier bis 2023 und setzte den monatelangen Wechselgerüchten damit ein Ende.

Nagelsmann zeigt Werner den Weg auf

"Ich glaube, dass mir in Leipzig bisher nur Gutes widerfahren ist", begründete der Nationalspieler nach der Partie seinen Schritt am Sky Mikrofon. "Für mich war es die Entscheidung, den Schritt in Leipzig zu gehen. Ich fühle mich wohl und hoffe, dass sich viele darüber freuen."

1:22
Julian Nagelsmann, Trainer von RB Leipzig, äußert sich zur Verlängerung von Timo Werner (Videolänge: 1:22 Min).

Zuletzt wurde immer wieder über einen Transfer zum FC Bayern spekuliert. Wie heiß das Thema letztlich wirklich war, darüber wollte sich Werner nicht äußern. "Über was man sich Gedanken gemacht hat oder Gedanken machen wird, darüber brauchen wir heute nicht zu reden."

Und welchen Einfluss hatte Nagelsmann auf die Entscheidung? "Ich habe mit ihm vermehrt inhaltliche Themen besprochen, um ihm aufzuzeigen, wo wir mit ihm und dem Verein hin wollen", sagte der Fußball-Lehrer und weiter: "Vielleicht hat das einen Ausschlag gegeben, aber grundsätzlich weiß Timo, was er an RB hat." Und umgekehrt auch.

Mehr dazu

Auslosung der CL-Gruppenphase live auf Sky - alle Infos

Auslosung der CL-Gruppenphase live auf Sky - alle Infos

Sky ist live dabei, wenn Ende August die Gruppenphase der Champions League ausgelost wird. Wann und wo ist die Auslosung? Welche Teams sind dabei? Wie sehen die Los-Töpfe aus? Wir haben die Antworten.

Werner feiert Premiere

Gegen Frankfurt sorgte Werner mit einem riskanten Drehschuss ins kurze, untere Eck für das wichtige Führungstor - es war zugleich eine Premiere: Zum ersten Mal traf er jeweils in den ersten beiden Bundesliga-Spielen.

Kurz nach dem Seitenwechsel hätte er sogar nachlegen können, doch er scheiterte am glänzend reagierenden Eintracht-Keeper Kevin Trapp. Nach 79 Minuten wurde er dann vorsichtshalber ausgewechselt. "Er hatte einen Schlag auf sein rechtes Auge bekommen und nicht mehr alles ganz klar gesehen. Mir war das Risiko zu groß und deswegen habe ich ihn runtergenommen", erklärte Nagelsmann.

Der Schmerz über den Schlag auf das Auge war nach dem Abpfiff aber schnell verschwunden. Werner ließ sich von den Fans feiern. Das perfekte Ende eines Tages, den er so schnell nicht vergessen wird.

Mehr zum Autor Robin Schmidt

Weiterempfehlen: