Zum Inhalte wechseln

VfB Stuttgart atmet nach Sieg gegen Mainz auf

"Stadion explodiert": VfB bejubelt Befreiungsschlag & Silas-Comeback

27.11.2021 | 15:23 Uhr

Silas (2.v.r.) feierte gegen Mainz sein Comeback.
Image: Silas (2.v.r.) feierte gegen Mainz sein Comeback.  © DPA pa

Der VfB Stuttgart kann wieder gewinnen. Viel wichtiger als der Befreiungsschlag gegen den FSV Mainz 05 war für viele aber das Comeback eines Fan-Lieblings.

Bevor sich Silas Katompa Mvumpa in den kollektiven Freudentaumel mit Fans und Kollegen begab, ging er auf die Knie und sprach ein kurzes Dankgebet. Nach acht langen Monaten kehrte der Torjäger des VfB Stuttgart zurück und entfachte beim erlösenden 2:1 (1:1) gegen den FSV Mainz 05 zusätzliche Euphorie.

"Es war noch nie so schön, wieder in der Arena zu sein und vor den Fans zu spielen", schrieb der 23-jährige Kongolese nach seiner emotionalen Rückkehr auf Instagram: "Danke für den Empfang, den ihr mir bereitet habt."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Matarazzo über Silas: "Tut einfach gut"

Knapp 85 Minuten waren gespielt, als Silas unter tosendem Applaus den Rasen betrat. Fast minutenlang jubelten die VfB-Anhänger ihrem Helden zu, der wegen eines Kreuzbandrisses im rechten Knie eine gefühlte Ewigkeit gefehlt hatte. "Das Stadion ist explodiert", sagte Siegtorschütze Borna Sosa bei DAZN: "Wir brauchen ihn, er ist sehr wichtig für uns."

Auch Trainer Pellegrino Matarazzo freute sich über die Rückkehr des Flügelflitzers, der in der abgelaufenen Saison in 25 Bundesligaspielen auf elf Tore und fünf Assists gekommen war. "Es tut einfach gut", sagte er, "nicht nur wegen seiner Qualität, sondern auch wegen seine Wesens und seines positiven Spirits, den er mitbringt."

Dieser positive Geist soll die Schwaben im Kampf gegen Abstieg nun tragen. Sechs Pflichtspiele und fast zwei Monate lang war der VfB ohne Sieg geblieben, zuletzt hatte es drei Niederlagen gegeben. "Wir mussten in den letzten Wochen viel einstecken", sagte Matarazzo.

VfB wird Kaufoption bei Ito ziehen

Gegen die Mainzer habe sich sein Team "endlich mal wieder belohnen können". Das lag vor allem wieder an den torgefährlichen Verteidigern der Stuttgarter. Erst traf Hiroki Ito (21.) nach einem Ausflug in den gegnerischen Strafraum mit einem perfekten Schuss ins lange Eck - mit dem schwachen Fuß.

Mehr Fußball

Wie Matarazzo im Anschluss ankündigte, wird der Klub die Kaufoption von Ito, derzeit Leihspieler des japanischen Zweitligisten Jubilo Iwata, definitiv ziehen. Dann erzielte Sosa (51.) mit einem Sonntagsschuss in den kurzen Winkel so wie Ito seinen ersten Bundesligatreffer.

"Eigentlich sind Flanken meine Stärke, aber wenn Sasa Kalajdzic nicht da ist, muss ich halt die Tore machen", sagte Sosa und lachte. Es war ein wichtiges Tor, nachdem Alexander Hack (38.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen hatte. Mainz-Trainer Bo Svensson sprach von einer "unnötigen Niederlage", es war die erste nach fünf Pflichtspielen.

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Heimstärke stimmt VfB zuversichtlich

Bei den Stuttgartern keimt derweil wieder Hoffnung auf. "Jedes Erfolgserlebnis nimmt man mit, daran kann man wachsen", betonte Matarazzo. Die lange Verletztenliste wird kürzer und kürzer, auch die Heimstärke stimmt zuversichtlich.

Alle drei Saisonsiege in der Bundesliga feierten die Schwaben vor eigenem Publikum, neben Superjoker Silas ein weiteres gutes Omen vor dem Duell gegen Hertha BSC am 5. Dezember.

SID

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: