Zum Inhalte wechseln

Vertrag bis 2020

VfB Stuttgart verlängert mit Trainer Tayfun Korkut

Sky Sport

11.06.2018 | 22:24 Uhr

Tayfun Korkut führt den VfB Stuttgart auf Platz sieben.
Image: Tayfun Korkut führt den VfB Stuttgart in der abgelaufenen Saison auf Platz sieben. © DPA pa

Der VfB Stuttgart hat den Vertrag mit Cheftrainer Tayfun Korkut (44) vorzeitig um ein Jahr bis 2020 verlängert.

Das gab VfB-Sportvorstand Michael Reschke auf der Mitgliederversammlung des Bundesligisten am Sonntag bekannt. Auch seine beiden Assistenztrainer Ilija Aracic und Steven Cherundolo bleiben den Stuttgartern bis 2020 erhalten.

"Wir haben einen Top-Trainerstab mit Tayfun Korkut an der Spitze und sind sehr froh, die Verträge mit ihm und den beiden Co-Trainern vorzeitig bis 2020 zu verlängern", so Reschke.

Krokut will "erfolgreichen Weg" fortsetzen

"Es wurde sehr schnell deutlich, dass wir den erfolgreichen Weg der vergangenen Monate gerne gemeinsamen fortsetzen wollen", Korkut in einer Vereinsmitteilung zitiert. Er blicke "mit großer Motivation auf die künftigen Aufgaben".

Korkut hatte den VfB Ende Januar als Nachfolger von Hannes Wolf übernommen und von Rang 14 auf Platz sieben geführt.

VfB mit hohen Verlusten in 2017

VfB-Finanzvorstand Stefan Heim präsentierte für das Geschäftsjahr 2017 auf der Mitgliederversammlung außerdem einen hohen Verlust von 13,9 Millionen Euro. Er ergänzte, dass der VfB die eine Spielzeit in der 2. Bundesliga dennoch "wirtschaftlich gut gemeistert" habe, da dem Verlust ein Gewinn aus dem Geschäftsjahr 2016 in Höhe von 14,5 Millionen Euro gegenüberstünde. Das Gesamtvermögen des VfB liege bei 39,3 Millionen Euro.

Außerdem verlängerten die beiden Vorstände Heim (Finanzen) und Jochen Röttgermann (Markting) vorzeitig bis 2023. Ihre Verträge waren wie der Korkuts bis 2019 datiert.

Weiterempfehlen: