Zum Inhalte wechseln

Vom Hassobjekt zum Heilsbringer: VfB-Fans feiern Korkut

Sieben Punkte in drei Spielen

Sky Sport

18.02.2018 | 22:54 Uhr

Tayfun Korkut hat den VfB Stuttgart vorerst wieder auf Kurs gebracht. Die ersten Fans entschuldigen sich.
Image: Tayfun Korkut hat den VfB Stuttgart vorerst wieder auf Kurs gebracht. Die ersten Fans entschuldigen sich. © Getty

Die Reaktionen auf seine Verpflichtung waren brutal, doch nach dem Sieg beim FC Augsburg sieht die Welt für Trainer Tayfun Korkut beim VfB Stuttgart schon wieder anders aus. Vom Hassobjekt zum Heilsbringer? Der 43-Jährige ist auf dem besten Wege.

Sieben Punkte in drei Spielen, erster Auswärtssieg der Saison, zehn Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz: Der VfB Stuttgart erlebt mit seinem neuen Trainer eine Wiederauferstehung.

Der VfB Stuttgart ist mit seinem umstrittenen Trainer weiter im Aufwind.
Image: Der VfB Stuttgart ist mit seinem umstrittenen Trainer weiter im Aufwind. © Sky

Die Fans spaßen schon von Europa. Schließlich liegen die Schwaben in der "Korkut-Tabelle" (letzten drei Spiele) derzeit auf einem Champions-League-Platz.

Spielbericht: Gomez beendet den VfB-Auswärtsfluch

Spielbericht: Gomez beendet den VfB-Auswärtsfluch

Der VfB Stuttgart hat im Abstiegskampf dank Mario Gomez durch ein 1:0 in einem hitzigen und hektischen schwäbischen Derby beim FC Augsburg einen ganz wichtigen Erfolg gelandet.

Tweets zu Korkut: Wenn aus Hass Liebe wird

Zugetraut hat das dem 43-Jährigen niemand. Seine Verpflichtung löste nach der Entlassung von Trainer Hannes Wolf einen regelrechten Shitstorm in den sozialen Medien aus. In unserem damaligen Voting betitelten satte 80% der Sky Sport User die Wahl als "völlig unverständlich".

Nach dem 1:0-Sieg über den FCA werden inzwischen ganz andere Töne angeschlagen. Die einen nehmen den Korkut-Lauf mit Humor, andere entschuldigen sich. Und manch einer träumt insgeheim schon von Größerem. Wir zeigen ein paar der besten Tweets.

Weiterempfehlen: