Zum Inhalte wechseln

"Wer ist das?" Ribery macht sich über seine FIFA-Figur lustig

Ex-Bayern-Star erkennt sich im Videospiel kaum wieder

Robert Gherda

18.10.2019 | 11:13 Uhr

Franck Ribery erkennt sein FIFA-Ebenbild kaum wieder.
Image: Franck Ribery erkennt sein FIFA-Ebenbild kaum wieder. © Getty

Die Grafiken bei Computerspielen werden von Jahr zu Jahr besser und selbst feine Gesichtszüge können dargestellt werden. Bei FIFA 20 ist die Diskrepanz zwischen dem echten Franck Ribery und seiner Figur im Spiel allerdings groß.

"Ich habe vor kurzem mit meinen Kindern FIFA 20 gespielt. Hey, EA Sports FIFA, wer ist dieser Typ?", machte sich Ribery via Twitter über sein Ebenbild lustig und postete ein Bild der Figur, die den virtuellen 36-Jährigen zeigt.

Tatsächlich ähnelt FIFA-Ribery dem Original nicht einmal ansatzweise und kann höchstens am Trikot mit der Nummer 7 der Fiorentina identifiziert werden.

Auch Sancho und Aubameyang verwundert

Und der ehemalige Star des FC Bayern ist nicht der einzige Kicker, der sich über das Spiel beschwert hat. Dortmunds Jadon Sancho haderte mit seinem Passwert von 77 und seiner Frisur und auch Pierre-Emerick Aubameyang ließ an seinen Werten kein gutes Haar.

Allerdings dürften die beiden sich zumindest wiedererkannt haben...

Mehr zum Autor Robert Gherda

Weiterempfehlen:

Mehr stories