Zum Inhalte wechseln

WM 2018: Mourinho wird Experte für Kreml-TV-Sender

Keine Live-Rechte für die Spiele

05.03.2018 | 13:46 Uhr

Jose Mourinho arbeitet bei der WM in Russland als TV-Experte.
Image: Jose Mourinho arbeitet bei der WM in Russland als TV-Experte. © Getty

Der portugiesische Star-Trainer Jose Mourinho wird bei der Fußball-WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) für den vom Kreml gegründeten TV-Sender RT als Experte arbeiten. Dies gab der Sender am Montag bekannt.

Welches Honorar der Teammanager von Englands Rekordmeister Manchester United einstreichen wird, wurde nicht bekannt.

Er sei "sehr glücklich und freue mich, die WM im Sommer in Russland besuchen zu können und die Zuschauer an meinem Blick auf die Spiele teilhaben zu lassen", zitierte RT den Coach. Als Präsenter arbeiten für den Sender bereits der ehemalige ManUnited-Torwart Peter Schmeichel und der frühere Aston-Villa-Angreifer Stan Collymore.

Interessanterweise hat RT keine Live-Rechte für die WM-Endrunde gekauft, sondern muss sich mit Live-Kommentaren und Hintergrundberichten begnügen. (sid)

Weiterempfehlen: