Zum Inhalte wechseln

Zu Podolski-Klub: Gotoku Sakai wechselt vom HSV zu Vissel Kobe

Den Ex-Kapitän der Hamburger zieht es in seine Heimat Japan

Sport-Informations-Dienst (SID)

18.08.2019 | 13:05 Uhr

Gotoku Sakai verlässt den Hamburger SV in Richtung Japan und schließt sich Vissel Kobe an.
Image: Gotoku Sakai verlässt den Hamburger SV in Richtung Japan und schließt sich Vissel Kobe an. © Getty

Gotoku Sakai wird der neue Teamkollege von Lukas Podolski. Der Wechsel vom Hamburger SV zu Vissel Kobe ist perfekt.

Der ehemalige Kapitän des Zweitligisten wechselt nach vier Jahren an der Elbe zurück in seine japanische Heimat und wird künftig von Thorsten Fink trainiert. Defensivspezialist Sakai hatte erst vor einem Jahr seinen Vertrag beim HSV bis 2020 verlängert, bekam zum Ende der Vorsaison nach dem Verpassen des Aufstiegs aber den Frust der Fans zu spüren.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

"Gotoku hat sich stets vorbildlich verhalten, er ist durch und durch Profi und HSVer", sagte HSV-Sportvorstand Jonas Boldt: "Wir haben seinem Wechselwunsch dennoch entsprochen, auch als Dank für seine große Identifikation mit dem Klub und vier Jahre vollen Einsatz für den HSV."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories