Zum Inhalte wechseln

FC Ingolstadt 04 - 1. FC Nürnberg

2. Bundesliga-Relegation

FC Ingolstadt 04 3

  • S Kutschke 53'
  • T Schröck 62'
  • R Krauße 66'

1. FC Nürnberg 1

  • F Schleusener 90+6'

3-3

1. FC Nürnberg gewinnt nach Auswärtstorregel

Relegations News: FC Ingolstadt hadert mit der Nachspielzeit

93. und 96. Minute: Die "brutale" Pechsträhne des FC Ingolstadt

Elisabeth Lastovka

15.07.2020 | 21:56 Uhr

0:30
Ingolstadt-Trainer Tomas Oral ist mit Ingolstadt aufgrund der Auswärtstor-Regel nicht aufgestiegen. Oral ist immer noch sprachlos und findet keine Worte (Videolänge: 30 Sek.).

Sie waren so nah dran: Der Traum vom Aufstieg in die 2. Bundesliga platzt für den FC Ingolstadt binnen weniger Tage zum zweiten Mal in Folge in der Nachspielzeit.

Noch dramatischer hätte das Relegations-Rückspiel zwischen dem FC Ingolstadt und dem 1. FC Nürnberg (3:1) nicht geschrieben werden können. Und erneut müssen die Ingolstädter sich fragen, wo eigentlich ihr Fußballgott abgeblieben ist?

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Mit 3:0 führte das Team von Tomas Oral gegen den Club, der 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel war wettgemacht - doch dann kam die 96. Minute. Fabian Schleusener traf für den 1. FC Nürnberg, der dank der Auswärtstorregel nun zweitklassig bleibt.

1:05
Nürnberg-Coach Michael Wiesinger ist nach dem Klassenerhalt in letzter Sekunde sichtlich erleichtert und lässt seinen Gefühlen freien Lauf (Videolänge: 1:05 Min.).

FCI-Trainer Oral ohne Worte: "Ist brutal"

Ingolstadt-Trainer Oral war nach der Partie fassungslos: "Fakt ist, dass wir eine Nachspielzeit hatten, die für mich unverständlich ist. Wenn Kontakt da ist, ist es ein Foul. Das ist natürlich brutal. Was soll ich dazu sagen?"

Dass der Übungsleiter keine Worte findet, ist verständlich. Denn bereits am letzten Spieltag der 3. Liga sah Ingolstadt (erneut) bis in die Nachspielzeit als sicherer - und direkter - Aufsteiger aus. Der FCI gewann mit 2:0 gegen 1860 München und Konkurrent Würzburg lag mit 1:2 gegen den Halleschen FC zurück.

preview image 0:22
FCI-Keeper Marko Knaller hat den Aufstieg aufgrund der Auswärtstor-Regel verpasst und ist fassungslos. ''Ich bin einfach nur leer'' (Videolänge: 22 Sek.).

Durch einen Elfmeter in der 93. Minute glichen die Kickers gegen Halle aber noch aus (2:2) und feierten den direkten Aufstieg. Ingolstadt hingegen musste in die Relegation.

FCN-Coach bedankt sich bei Fußballgott - Oral ohne Gedanken

Während FCN-Interimscoach Michael Wiesinger sich noch beim Fußballgott bedankte ("Müssen uns beim Fußballgott bedanken, dass er uns noch einmal die Hand gereicht hat"), kämpfte Oral auf der anschließenden Pressekonferenz mit den Tränen. "Ich habe keine Gedanken. Ich habe nur eine Leere. Ich kann nichts sagen. Das ist einfach pervers."

Mehr Fußball

Besonders bitter: In der vergangenen Saison stieg Ingolstadt in der Relegation gegen Wehen Wiesbaden wegen der Auswärtstorregel in die dritte Liga ab. Eine Pechsträhne, die im Profifußball ihresgleichen sucht.

Netz-Reaktionen zur Relegation im Überblick:

Die Schanzer müssen nun in der neuen Saison einen erneut Anlauf starten, um ins Unterhaus zurückzukehren.

Mehr zur Autorin Elisabeth Lastovka

Weiterempfehlen: