Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Schalke 04 - 1. FC Heidenheim. 2. Bundesliga.

FC Schalke 04 3

  • D Drexler ()
  • K Itakura ()
  • S Terodde ()

1. FC Heidenheim 0

    2. Bundesliga News: Schalke feiert Heimsieg gegen Heidenheim

    Itakura zieht auf! Schalke grüßt plötzlich von ganz oben

    Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel unter Interimstrainer Mike Büskens ist Schalke 04 im Endspurt der 2. Bundesliga erstmals an die Tabellenspitze geklettert.

    Die extrem effektiven Königsblauen bezwangen den 1. FC Heidenheim mit 3:0 (1:0) und profitierten vom Remis der Konkurrenten FC St. Pauli und Werder Bremen (1:1).

    Dominick Drexler verwertete vor 57.126 Zuschauern die einzige Schalker Torchance der ersten Halbzeit zum 1:0 (35.). Ko Itakura erhöhte mit einer sehenswerten Einzelaktion (52.), Simon Terodde sorgte mit seinem 22. Saisontor für den Endstand (90.+6).

    Sky Sport Messenger Service

    Sky Sport Messenger Service

    Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

    Fraisl mit Doppel-Parade

    Fünf Runden vor Schluss hat der Bundesliga-Absteiger die sofortige Rückkehr damit dicht vor Augen. Heidenheim verabschiedete sich mit der dritten Auswärtspleite in Folge aus dem Aufstiegsrennen.

    Schalke tat sich zunächst schwer gegen die gut organisierten Gäste, die deutlich zielstrebiger Richtung Tor agierten. Torhüter Martin Fraisl rettete zweimal innerhalb von Sekunden in höchster Not: zunächst gegen Jan Schöppner und dann spektakulär gegen den Nachschuss von Tim Kleindienst (9.). Auch bei Maurice Malones Volleyschuss musste sich der Schalker Keeper strecken (20.).

    Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

    Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

    Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

    Itakura zieht auf

    In Führung gingen dennoch die Königsblauen, als Drexler nach einer Hereingabe von Marius Bülter und einer verunglückten Abwehraktion von Oliver Hüsing der Ball quasi auf den Kopf fiel. Es war der neunte Schalker Treffer im Anschluss an einen Eckball.

    Auch nach dem Seitenwechsel investierten die Heidenheimer viel, doch Schalke war effektiver. Itakura tanzte zwei Gegenspieler aus, ehe er ins lange Eck traf.

    SID

    Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

    Weiterempfehlen: