Zum Inhalte wechseln

Formel 1 Kolumne: Glock über dem WM-Kampf mit Verstappen, Hamilton und Bottas

Glock: Nicht sicher, ob sich Mercedes noch auf Bottas verlassen kann

Timo Glock

10.11.2021 | 14:37 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Max Verstappen schnappt sich den Sieg in Mexiko und baut die WM-Führung auf Lewis Hamilton erneut um ein paar Punkte auf. Die XXL-Highlights zum GP von Mexiko (Videolänge: 25:46 Min.).

Sky Experte Timo Glock beleuchtet in seiner Kolumne die wichtigsten Themen rund um den Formel-1-Zirkus. Diesmal blickt er auf den Mexiko-GP zurück und legt seinen Fokus dabei auf den spannenden WM-Kampf zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton. Valtteri Bottas' Unterstützung stellt er in Frage.

Das Wochenende in Mexiko war ein absoluter Wahnsinn (Rennbericht). Es ist in meinen Augen der beste Grand Prix, was die Stimmung angeht. Das Stadion, durch das man fährt, die mexikanischen Fans - ein rundum unfassbares Wochenende, was vor Ort extrem viel Spaß gemacht hat. Ich glaube, jeder Fahrer und jedes Team hat das genießen können.

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus dem Cockpit? Dann bist Du mit unserem "On-Board"-Channel im Livestream auf skysport.de noch näher dran.

Nur technische Probleme können Verstappen noch aufhalten

Was kann Max Verstappen nach seinem Sieg noch aufhalten? In meinen Augen gibt es da nur eine Variante: Max und Red Bull haben das Pech, dass technische Probleme auftreten. Das Paket ist in meinen Augen im Moment zu stark. Sao Paulo wird wohl auch wieder eine Rennstrecke sein, die dem Red Bull entgegenkommt. Das Auto funktioniert auf allen Streckentypen sehr, sehr gut. Max ist in einer sehr komfortablen Situation. Red Bull macht momentan auch alles richtig.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

In-Race Video: Verstappen mit Raketen-Start - Bottas dreht sich

Zudem hat Max mit dem Start, mit dem Manöver in Turn eins, ganz klar gezeigt, wie gut er drauf ist und wie aggressiv er auch vorgeht und vor nichts zurückschreckt. Das war ein schon Ausrufezeichen in Richtung WM. Ganz klar.

Lewis hat ein gutes Auto, kann sich aber nicht auf Bottas verlassen

Lewis Hamilton hat ein gutes Auto, klar. Das ist aber nicht gut genug, um den Red Bull und Max zu schlagen. Die Problematik bei Mercedes ist meines Gefühls nach, dass Valtteri Bottas nicht mehr die Motivation hat, Lewis weiterhin die uneingeschränkte Unterstützung zu geben.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lewis Hamilton hat auf der Pressekonferenz nach dem Großen Preis von Mexiko seinen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas für dessen Verhalten am Start scharf kritisiert. (Videolänge: 38 Sekunden)

Das war für mich offensichtlich. Klar, ist das von außen immer einfach zu sagen. Aber ich glaube, man hat relativ klar bei Mercedes vorab die Strategie besprochen und ist zig Szenarien durchgegangen, was den Start betrifft. Valtteri hat sich in dem Fall mehr auf Lewis konzentriert, was ich nicht verstanden habe. Ich glaube, seine Aufgabe war klar gewesen, alles gegen Max zu unternehmen, um Lewis den Weg zu ebnen, um in Turn eins vorne zu sein. Das hat überhaupt nicht funktioniert.

Ich tue mich schwer zu glauben, dass Mercedes sich noch auf Valtteri verlassen kann. Red Bull hat da eine klarere Möglichkeit auf Sergio Perez zu setzen. Er hat das gezeigt. Er hat sich das Herz aus der Seele gefahren, um ganz vorne helfen zu können und um Lewis die Punkte wegzunehmen.

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Max Verstappen lobt nach seinem Sieg in Mexiko die Teamarbeit mit Sergio Perez und die Aussicht auf den WM-Titel (Videolänge: 1:44 Min.).

Dadurch sehe die besseren Karten im WM-Kampf bei Red Bull. Auch was den Konstrukteurstitel anbelangt, hat man zwei Fahrer, auf die man ganz klar setzen kann. Klar, Valtteri will natürlich auch noch gute Ergebnisse einfahren, trotzdem gerät man bei Mercedes gerade ins Hintertreffen, was diesen Titel angeht.

Fünf Rennen in sechs Wochen: Große Belastung für die Teams

Ein wichtiges Thema, das auch ein echter Knaller ist: Wir befinden uns in einem Zeitraum von sechs Wochen, in dem fünf Rennen stattfinden. Diese Belastung kann im WM-Kampf noch ein großes Thema werden. Auch für die Mechaniker, die bei den Boxenstopps natürlich weiterhin fehlerfrei bleiben müssen. Die Regeneration wird da auch ein Thema sein. Denn die Mechaniker müssen sich weiter zu hundert Prozent konzentrieren können. Das wird nicht einfach werden, weil das viel Stress bedeutet. Und on top kommt noch Covid, was erneut komplett aus den Fugen gerät. Dass man dort keine Top-Leute verliert, ist auch ein Thema, das man nicht vergessen darf.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach dem GP von Mexiko spricht Valterri Bottas über seinen missglückten Start und den Dreher (Videolänge: 1:07 Min.).

Im Kampf um Platz drei hat Ferrari jetzt einen großen Schritt gemacht. Der Ferrari sieht momentan leicht stärker aus als der McLaren. Wobei man sagen muss, dass Lando Norris von hinten auch einen wirklich guten Job gemacht hat und einen guten Speed hatte. Daniel Ricciardo machte leider beim Start einen Fehler, als er sich verbremst hat und sich den Frontflügel kaputtgefahren hat. Das bringt McLaren ins Hintertreffen. Ferrari ist jetzt wieder auf Platz drei in der Konstrukteurswertung und hat ein bisschen mehr Speed im Auto.

Was macht Ferrari momentan so stark? Die Entwicklung, die sie zuletzt nochmal genommen haben. Bei der Power haben sie einen Schritt nach vorne gemacht.

Vettel macht viel aus seinen Möglichkeiten

Sebastian Vettel hat einen guten Job gemacht. Er ist wieder in die Punkte vorgefahren, hat einen wirklich guten Speed im Rennen gehabt und hat sehr viel aus seinen Möglichkeiten gemacht. Ich hoffe, dass er das auch in Sao Paulo schafft und diesen Aufwärtstrend mitnehmen kann.

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

Mick Schumacher schied leider beim Start direkt raus. Ich hoffe, dass es in Sao Paulo besser für ihn laufen wird. Er profitiert und lernt mit jedem Rennen. Ein gutes Wochenende wäre ihm zu wünschen!

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten