Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Nikita Mazepin mit Seitenhieb gegen Mick Schumacher wegen Überholmanöver

Mazepin mit Seitenhieb wegen Manöver gegen Schumacher

Sky Sport

21.07.2021 | 19:04 Uhr

Nikita Mazepin stichelt gegen Teamkollege Mick Schumacher.
Image: Nikita Mazepin stichelt gegen Teamkollege Mick Schumacher.  © DPA pa

Beim GP von Großbritannien kam Nikita Mazepin vor seinem Haas-Teamkollegen Mick Schumacher ins Ziel. Nach dem Rennen konnte sich der russische Rookie einen Seitenhieb gegen den Sohn von F1-Legende Michael Schumacher nicht verkneifen.

"Es ist auf dieser Strecke schwierig zu überholen. Ich habe viel von meinen Reifen verbraucht", wird Nikita Mazepin in der offiziellen Pressemitteilung seines Rennstalls Haas zitiert und prahlte: "Aber dann war es vermutlich mein bestes Überholmanöver der letzten drei Jahre."

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

Rumms! Ein Seitenhieb gegen Mick Schumacher. Denn in Silverstone zeigte sich bei der End-Platzierung ein ungewohntes Bild: Mazepin war vor seinem Teamkollegen als Vorletzter über die Ziellinie gefahren, Schumacher kam als 18. und Letzter ins Ziel. Mazepin war zwar hinter Schumacher ins Rennen gestartet, überholte ihn aber. Normalerweise fährt Mazepin seinem Teamkollegen hinterher.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die F1 Highlights des GP in Silverstone gibt's hier im VIDEO. (Länge: 12:36 Min)

Mick Schumacher zum Überhol-Manöver von Mazepin

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Haas-Pilot Mick Schumacher analysiert den GP in Silverstone (Videolänge: 1:30 Min).

"Wir waren am batteln, ich habe versucht, meine Reifen zu sparen. Er hat etwas mehr gepusht als ich und ist dann an mir vorbeigefahren. Das sind Sachen, wo ich draus lernen muss. Wir werden das analysieren und schauen, dass wir dann nächstes Mal besser dabei sind", sagte Schumacher zum Überhol-Manöver von Mazepin gegenüber der Bild.

Es war nicht der erste Disput zwischen den beiden Piloten. Mazepin fühlte sich teilweise unfair vom Team behandelt, weil sein Auto angeblich schwerer war, Mick kritisierte ein anderes Mal ein waghalsiges Manöver des Russen. Sehr wahrscheinlich also, dass es zwischen den Piloten auch in Zukunft hoch her geht.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten