Zum Inhalte wechseln

2. Bundesliga: Zehn Corona-Fälle beim FC St. Pauli

Zehn Corona-Fälle! St. Pauli drohen Ausfälle im Aufstiegsendspurt

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

St. Pauli vermeldet nach dem 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg und knapp eine Woche vor dem Spiel bei Schalke 04 zehn positive Corona-Tests.

Schock für den FC St. Pauli: Den Zweitligist hat in der heißen Phase des Aufstiegsrennen ein Corona-Ausbruch getroffen.

Die Kiezkicker vermeldeten am Sonntag, zwei Tage nach dem 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg und knapp eine Woche vor dem Spitzenspiel bei Schalke 04, zehn positive Tests. Betroffen sind neun Spieler sowie ein Mitglied aus dem Mannschaftsumfeld.

"Natürlich kommt dieser Ausbruch so kurz vor dem Saisonfinale zur absoluten Unzeit", sagte Sportchef Andreas Bornemann: "Es zeigt einmal mehr, dass das Virus trotz aller Vorsichtsmaßnahmen weiterhin ein großes Risiko darstellt." St. Pauli hat als Tabellenfünfter drei Punkte Rückstand auf Darmstadt 98 und Werder Bremen auf den Plätzen zwei und drei.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

St. Pauli kann "konkurrenzfähige Mannschaft stellen"

Alle Betroffenen haben sich nach Klubangaben in häusliche Quarantäne begeben, das Training am Samstag war aufgrund der Verdachtsfälle vorsorglich abgesagt worden.

St. Pauli unternehme alles, damit das Spiel am kommenden Samstag bei Schalke stattfinden könne und "wir eine konkurrenzfähige Mannschaft stellen", sagte Bornemann: "Im Vordergrund steht zunächst aber die Genesung aller Betroffenen."

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: