Zum Inhalte wechseln

Alaba meldet sich nach Kreuzbandriss zu Wort

Nach Kreuzbandriss: Alaba macht "Gipfel"-Ansage

David Alaba fällt mit einem Kreuzbandriss monatelang aus.
Image: David Alaba fällt mit einem Kreuzbandriss monatelang aus.  © Imago

David Alaba hat sich knapp zwei Wochen nach seiner schweren Knieverletzung zu Wort gemeldet.

"Es hat eine Weile gedauert, um zu verarbeiten, was letzte Woche passiert ist", schrieb Österreichs Fußball-Star am Freitag auf Instagram. "Ich bin schon einigen Herausforderungen in meiner Karriere gegenüber gestanden, aber diese ist wohl eine der größten bisher."

Alaba droht EM-Aus

Alaba hatte sich am 17. Dezember im Ligaspiel von Real Madrid gegen Villarreal einen Kreuzbandriss zugezogen. Er droht die EM in Deutschland im kommenden Jahr (14. Juni bis 14. Juli) zu verpassen. Zu einer möglichen Ausfallzeit machte Real nach der Knie-Operation des Wieners in Innsbruck keine Angaben. Im Normalfall beträgt die Zwangspause nach einer derartigen Verletzung rund sechs Monate.

Alaba bekräftigte, dass er die Herausforderung nicht nur annehmen werde. "Sondern ich werde mich ihr stellen und werde auf den Gipfel dieses Berges kommen." Er danke seinen Teamkollegen, Real, seinen Freunden und der Familie für die Unterstützung.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: