Zum Inhalte wechseln

Ballon d'Or 2021: Matthäus reagiert auf Messi-Sieg und Lewy-Enttäuschung

Kein Ballon d'Or für Lewy! Matthäus reagiert fassungslos

Sky Sport

30.11.2021 | 12:29 Uhr

Lothar Matthäus kritisiert die Vergabe des Ballon d'Or 2021.
Image: Lothar Matthäus kritisiert die Vergabe des Ballon d'Or 2021.

Es hat nicht ganz gereicht für Robert Lewandowski. Der Bayern-Star muss sich beim Ballon d'Or 2021 mit Platz zwei begnügen. Die Auszeichnung geht erneut an Lionel Messi, der die Trophäe bereits zum siebten Mal einheimst. Für Lothar Matthäus die falsche Entscheidung.

Lionel Messi hat seine unfassbare Karriere um einen weiteren Meilenstein erweitert. Der Argentinier gewann am Montagabend zum siebten Mal den Ballon d'Or. Absoluter Rekord. Sky Experte Lothar Matthäus hätte lieber Robert Lewandowski als Sieger gesehen.

Das Statement des Sky Experten im Wortlaut:

"Ehrlich gesagt verstehe ich nach dieser Wahl die Welt nicht mehr. Bei allem Respekt für Lionel Messi und alle anderen großartigen, nominierten Spieler. Keiner hätte es so verdient gehabt wie Lewandowski. France Football hat im letzten Jahr den Preis nicht vergeben und allein schon wegen all den Titeln, die Robert mit Bayern 2020 gewonnen hat, ist er nicht nur auf die letzten zwei Jahre gesehen konkurrenzlos.

Doch selbst wenn man nur 2021 in Betracht zieht, war er besser als der Rest. Er hat den Jahrhundert-Rekord von Gerd Müller geknackt, führt schon wieder die Torjäger-Liste in jedem Wettbewerb an, hat national und international auch in diesem Jahr alle überragt.

Messi hat zwar mit Argentinien die Copa America gewonnen, ist aber in Paris völlig blass. Benzema hat auch ein klasse Jahr gespielt, ist aber mit Real leer ausgegangen. Salah ist in den letzten Monaten super, hatte aber Anfang des Jahres eine lange Durststrecke. Jorginho hat natürlich zwei ganz große Titel mit Chelsea und Italien gewonnen, ragt aber bei Weitem nicht so heraus, wie der Bayern-Stürmer und das quasi Woche für Woche. Und auch Ronaldo war nicht so konstant und außergewöhnlich wie der Polnische Star vom FCB. Dass er nicht gewonnen hat, ist für mich nicht nachvollziehbar."

Zum Durchklicken: Die Plätze 30-1 beim Ballon d'Or 2021

  1. Cesar Azpilicueta (FC Chelsea)
    Image: 29. PLATZ: Cesar Azpilicueta (Spanien, FC Chelsea) © Getty
  2. Modric
    Image: 29. PLATZ: Luka Modric (Kroatien, Real Madrid) © Imago
  3. Platz 14: Ruben Dias (24), Manchester City, neuer Marktwert: 100,9 Millionen Euro, alter Marktwert: 93,09 Millionen Euro, Zugewinn: 7,81 Millionen Euro
    Image: 26. PLATZ: Ruben Dias (Portugal, Manchester City) © DPA pa
  4. Platz 29: Nicolo Barella
    Image: 26. PLATZ: Nicolo Barella (Italien, Inter Mailand) © DPA pa
  5. 26. PLATZ: Gerard Moreno (Spanien, FC Villarreal)
    Image: 26. PLATZ: Gerard Moreno (Spanien, FC Villarreal) © Imago
  6. Phil Foden - der Jung-Star bei Manchester City.
    Image: 25. PLATZ: Phil Foden (England, Manchester City) © Imago
  7. Youngster Pedri soll kurz vor einer Vertragsverlängerung beim FC Barcelona stehen.
    Image: 24. PLATZ: Pedri (Spanien, FC Barcelona) © DPA pa
  8. Platz 3: Harry Kane (28); Tottenham Hotspur, neuer Marktwert: 121,2 Millionen Euro, alter Marktwert: 122,39 Millionen Euro, Verlust: 1,19 Millionen Euro
    Image: 23. PLATZ: Harry Kane (England, Tottenham Hotspur) © DPA pa
  9. Platz 31: Lautaro Martinez
    Image: 21. PLATZ: Lautaro Martinez (Argentinien, Inter Mailand) © DPA pa
  10. MITTELFELD: Bruno Fernandes (Manchester United/Portugal).
    Image: 21. PLATZ: Bruno Fernandes (Portugal, Manchester United) © Imago
  11. 20. PLATZ: Riyad Mahrez (Algerien, Manchester City)
    Image: 20. PLATZ: Riyad Mahrez (Algerien, Manchester City) © Imago
  12. Platz 17: Mason Mount (22), FC Chelsea, neuer Marktwert: 89,2 Millionen Euro, alter Marktwert: 87,78 Millionen Euro, Zugewinn: 1,42 Millionen Euro
    Image: 19. PLATZ: Mason Mount (England, FC Chelsea) © DPA pa
  13. 18. PLATZ: Simon Kjaer (Dänemark, AC Mailand)
    Image: 18. PLATZ: Simon Kjaer (Dänemark, AC Mailand) © Imago
  14. Mit seinem Doppelpack rettete er Atletico einmal mehr den Dreier. Doch sein Treffer in der 78. Minute sorgte zusätzlich für eine bemerkenswerte und sehr besondere Statistik.
    Image: 17. PLATZ: Luis Suarez (Uruguay, Atletico Madrid) © Imago
  15. ANGRIFF: Neymar Jr. (Paris Saint-Germain/Brasilien).
    Image: 16. PLATZ: Neymar (Brasilien, Paris Saint-Germain) © Imago
  16. Platz 16: Raheem Sterling (26), Manchester City, neuer Marktwert: 99,5 Millionen Euro, alter Marktwert: 107,52 Millionen Euro Verlust: 8,02 Millionen Euro
    Image: 15. PLATZ: Raheem Sterling (England, Manchester City) © DPA pa
  17. 14. PLATZ: Leonardo Bonucci (Italien, Juventus Turin)
    Image: 14. PLATZ: Leonardo Bonucci (Italien, Juventus Turin) © Imago
  18. 13. PLATZ: Giorgio Chiellini (Italien, Juventus Turin)
    Image: 13. PLATZ: Giorgio Chiellini (Italien, Juventus Turin) © Imago
  19. Romelu Lukaku trifft in der Champions League für Chelsea.
    Image: 12. PLATZ: Romelu Lukaku (Belgien, FC Chelsea) © Imago
  20. Erling Haaland könnte gegen den VfL Wolfsburg sein Comeback feiern.
    Image: 11. PLATZ: Erling Haaland (Norwegen, Borussia Dortmund) © Imago
  21. Gianluigi Donnarumma muss sich den Platz zwischen den PSG-Pfosten mit Keylor Navas teilen.
    Image: 10. PLATZ: Gianluigi Donnarumma (Italien, Paris Saint-Germain) © DPA pa
  22. Kylian Mbappe ist der größte Marktwert-Verlierer weltweit.
    Image: 9. PLATZ: Kylian Mbappe (Frankreich, Paris Saint-Germain) © DPA pa
  23. De Bruyne trifft zum Ausgleich
    Image: 8. PLATZ: Kevin de Bruyne (Belgien, Manchester City) © Imago
  24. Mo Salah war für den FC Liverpool bei Manchester United der überragende Mann auf dem Platz.
    Image: 7. PLATZ: Mohamed Salah (Ägypten, FC Liverpool) © Getty
  25. CR7 Ticker
    Image: 6. PLATZ: Cristiano Ronaldo (Portugal, Manchester United) © DPA pa
  26. Platz 6: N’Golo Kante (FC Chelsea). 2,47 Prozent der Sky-Userstimmen
    Image: 5. PLATZ: Ngolo Kante (Frankreich, FC Chelsea) © DPA pa
  27. Benzema.
    Image: 4. PLATZ: Karim Benzema (Frankreich, Real Madrid) © Imago
  28. Platz 7: Jorginho (FC Chelsea). 2 Prozent der Sky-Userstimmen
    Image: 3. PLATZ: Jorginho (Italien, FC Chelsea) © DPA pa
  29. Gewinnt Robert Lewandowski den Ballon d'Or 2021?
    Image: 2. PLATZ: Robert Lewandowski (Polen, FC Bayern München) © Imago
  30. Platz 26: Lionel Messi
    Image: 1. PLATZ: Lionel Messi (Argentinien Paris Saint-Germain) © DPA pa

Lewandowski wird nun sicher alles dafür tun, die Trophäe im kommenden Jahr zu gewinnen. Gewertet werden die Leistungen ab Januar 2022.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: