Zum Inhalte wechseln

Boateng wechselt Berater! Diese zwei Ligen rücken nun in den Fokus

Bayern-Innenverteidiger trennt sich von Berater Christian Nerlinger

Udo Hutflötz

15.10.2019 | 21:18 Uhr

2:25
Jerome Boateng stand in den vergangenen beiden Jahren vor einem Abgang vom FC Bayern. Dieser kam aber nicht zustande. Die Folge: Der Profi wechselt seinen Berater. Doch was bedeutet das für Spieler und Verein?

Jerome Boateng stand in den vergangenen beiden Jahren vor einem Abgang vom FC Bayern. Dieser kam aber nicht zustande. Nun folgte der Berater-Wechsel. Doch was bedeutet das für Spieler und Verein?

Bis vor Kurzem wurde Boateng von Ex-Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger beraten. Dieser führte in den vergangenen beiden Jahren Verhandlungen für seinen Klienten, der mit seiner Situation beim FC Bayern nicht mehr gänzlich zufrieden war und Abwanderungsgedanken hegte.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Der Transfer zu Paris Saint-Germain hat sich zerschlagen. In diesem Sommer wurde ein Interesse von Juventus Turin kolportiert. Ein Wechsel zur Alten Dame hat aber auch nicht geklappt", erklärt Sky Transfer-Experte Max Bielefeld.

Boateng wechselt von Nerlinger zu LIAN SPORTS

Nun entschied sich Boateng für einen Berater-Wechsel. Der ehemalige deutsche Nationalspieler wird zukünftig von der Agentur LIAN SPORTS vertreten, bei der unter anderem auch Luka Jovic, der im Sommer von Frankfurt zu Real Madrid wechselte, und Miralem Pjanic (Juventus Turin) unter Vertrag stehen.

Die UEFA Champions League live streamen!

Die UEFA Champions League live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame die Gruppenphase der Königsklasse ganz bequem live.

"LIAN SPORTS hat gerade in diesem Sommer gute Deals für ihre Klienten ausgehandelt. Die Agentur befindet sich auf dem aufsteigenden Ast und ist international sehr gut vernetzt - vielleicht auch besser vernetzt als Nerlinger."

Boateng-Abgang vom FC Bayern wird wahrscheinlicher

Besonders in zwei Länder habe die Agentur gute Connections, wie Bielefeld weiß. "Gerade nach Italien und Spanien bestehen gute Verbindungen. Sie haben sehr gute Drähte zu Juventus Turin, zum SSC Neapel."

So siehst Du die CL-Gruppenphase live auf Sky

So siehst Du die CL-Gruppenphase live auf Sky

Fünf Partien des FC Bayern, vier Partien von Borussia Dortmund, zwei von Leipzig und ein Spiel von Leverkusen. Exklusive Spiele und die Original Sky Konferenz - alle Infos zur CL-Übertragung auf Sky!

Ein Wechsel von Boateng erscheint somit insgesamt wahrscheinlicher. "Man wechselt seinen Berater ja nicht, weil man bei dem Verein, bei dem man ist grundsätzlich seine Karriere beenden will", schätzt Bielefeld ein. Ein Wechsel im Winter werde es aber dennoch wohl nicht geben.

Mehr dazu

Geht es für Boateng nach Italien oder Spanien?

Allerdings bringt Bielefeld auch einen weiteren Grund für den vollzogenen Berater-Wechsel ein. "Boateng hat bei den Bayern intern in den letzten Jahren nicht mehr das beste Bild gehabt. Sein Image hat gelitten und auch deswegen könnte man den Berater wechseln. Nichtsdestotrotz deutet vieles auf einen Wechsel im nächsten Sommer hin."

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Bundesliga-Spielplan 2019/20 zum Durchklicken

Die DFL hat den Spielplan zur neuen Saison veröffentlicht. Hier gibt's alle Termine und Spieltage im Überblick!

Wohin es letztendlich für Boateng gehen könnte, bleibt offen. Die Verflechtungen der neuen Berater-Agentur deuten jedoch stark auf die Serie A oder La Liga hin.

Mehr zum Autor Udo Hutflötz

Weiterempfehlen: