Zum Inhalte wechseln

Bundesliga Testspiele: Wolfburg und Gladbach verlieren

Testspiele der Bundesliga: Van Bommel verärgert, Gladbach scheitert

SID

11.07.2021 | 21:23 Uhr

Mark van Bommel ist mit der Leistung im Testspiel nicht zufrieden.
Image: Mark van Bommel ist mit der Leistung im Testspiel nicht zufrieden.  © Imago

Einige Bundesligisten haben in den Testspielen am Wochenende deutliche Leistungsdefizite offenbart.

So musste Champions-League-Starter VfL Wolfsburg gegen Hansa Rostock eine 0:3 (0:1)-Pleite hinnehmen, der neue VfL-Chefcoach Mark van Bommel war sauer.

"Die jungen Spieler haben Vollgas gegeben, ihnen kann man keinen Vorwurf machen. Aber von den Jungs, die Bundesliga spielen, erwarte ich mehr", sagte van Bommel der Wolfsburger Allgemeinen. Man werde das "offen und ehrlich ansprechen und nicht rumeiern".

Alle Kolumnen von Matthäus im Überblick

Alle Kolumnen von Matthäus im Überblick

Rekordnationalspieler und Sky Experte Lothar Matthäus analysiert jede Woche exklusiv in seiner Kolumne "So sehe ich das" aktuelle Themen der Fußballwelt auf skysport.de

Das belgische Toptalent Aster Vranckx (18) wird indes Wolfsburg bis auf Weiteres fehlen. Der Teenager hat eine Muskelverletzung in der rechten Wade erlitten und wird längerfristig ausfallen.

Gladbach und Frankfurt überzeugten nicht

Sand im Getriebe war auch bei Eintracht Frankfurt beim 1:3 (1:0) gegen den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden. Der Europa-League-Starter hatte vor allem in den zweiten 45 Minuten Probleme.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

"Ich habe viele Erkenntnisse sammeln können. Mit der Niederlage sind wir nicht zufrieden, auch wenn es nur ein Testspiel war. Es war eine harte Trainingswoche, deshalb bin ich nicht allzu kritisch mit den Jungs", resümierte der neue Coach Oliver Glasner. Viele Abläufe hätten noch nicht wie gewünscht funktioniert. Glasner: "Es heißt also, weiter in den nächsten Tagen und Wochen die Ärmel hochkrempeln, die Rückschlüsse von heute mitnehmen und ins Training integrieren."

Nicht voll überzeugen konnte auch Borussia Mönchengladbach beim 2:2 (1:2) gegen den Drittligisten Viktoria Köln. "Im zweiten Durchgang hat man dann schon eine Mannschaft auf dem Platz gesehen, die das Spiel drehen wollte, weswegen wir dann auch verdient 2:2 gespielt haben. Es ist Vorbereitung und deswegen: Das Ergebnis ist das eine und die Leistung das andere", konstatierte der neue Borussia-Trainer Adi Hütter: "Wir haben noch viel Arbeit vor uns."

Mehr dazu

Freiburg und Bielefeld gewinnen

Auch der 1. FC Köln kam beim Drittligisten MSV Duisburg über ein 1:1 (0:0) nicht hinaus. Torschütze Anthony Modeste wurde vom neuen FC-Coach Steffen Baumgart im kicker hervorgehoben: "Er hat besser gearbeitet als zuvor gegen Fortuna Köln, er hatte mehr Aktionen."

Aufsteiger VfL Bochum spielte nach 4x30 Minuten gegen den Drittligisten SC Verl 3:3. Der SC Freiburg gewann 2:1 (0:1) gegen den 1. FC Saarbrücken, ein 1:0 (0:0) gegen Hannover 96 feierte Arminia Bielefeld.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: