Zum Inhalte wechseln

Bundesliga Top-Elf: Viermal BVB, zweimal FC Bayern

BVB dominiert im Mittelfeld

von Thomas Goldmann

28.08.2018 | 21:12 Uhr

Borussia Dortmund ist durch ein 4:1 über RB Leipzig der erste Tabellenführer der Bundesliga. Dementsprechend stark ist der BVB auch in der Sky Sport Top-Elf des 1. Spieltags vertreten.

Mit Marcel Schmelzer, Marco Reus, Axel Witsel und Mahmoud Dahoud haben gleich vier Spieler von Borussia Dortmund den Sprung in die Sky Sport Top-Elf des 1. Spieltags der Bundesliga geschafft.

BVB dominiert im Top-Elf-Mittelfeld

Vor allem die Offensivabteilung des Tabellenführers wusste gegen RB Leipzig zu brillieren. Dahoud erzielte per Kopf sein erstes Tor für Dortmund, Reus seinen 100. Bundesliga-Treffer. Witsel gelang mit seinem spektakulären Fallrückzieher nicht nur das 3:1, er war auch der Strippenzieher im Mittelfeld der Westfalen. Vor den drei Dortmundern hat sich Hendrik Weydandt einen Platz in der Top-Elf verdient. Der Ex-Kreisligaspieler traf für Hannover 96 nur 75 Sekunden nach seiner Einwechslung gegen Werder Bremen erstmals in der Bundesliga.

Witsel-Traumtor! BVB mit Spektakel-Start gegen Leipzig

Witsel-Traumtor! BVB mit Spektakel-Start gegen Leipzig

Borussia Dortmund startet gegen RB Leipzig nach Blitz-Rückstand spektakulär in die Saison. Neuzugang Axel Witsel trifft direkt am 1. Spieltag per Traumtor.

Im Tor fiel die Wahl auf Rune Jarstein, der Hertha BSC mit einem parierten Elfmeter kurz vor Schluss gegen den 1. FC Nürnberg drei Punkte rettete. Aber auch Roman Bürki hätte sich den Platz zwischen den Pfosten verdient. Schließlich hatte der Dortmunder Schlussmann mit seinen Paraden großen Anteil am 4:1-Erfolg. Im Sturmzentrum steht Sebastien Haller. Der Eintracht-Stürmer hatte mit einem Tor und einer Vorlage maßgeblichen Anteil am überraschenden Erfolg des Pokalsiegers in Freiburg.

Die Sky Sport Top Elf des 1. Spieltags
Image: Die Sky Sport Top Elf des 1. Spieltags © Sky

Mehr zum Autor Thomas Goldmann

Weiterempfehlen: