Zum Inhalte wechseln

BVB: Strafanzeige gegen Nico Schulz wegen häuslicher Gewalt

Strafanzeige gegen BVB-Profi Schulz wegen häuslicher Gewalt

Gegen Dortmunds Nico Schulz wurde eine Strafanzeige gestellt.
Image: Gegen Dortmunds Nico Schulz wurde eine Strafanzeige gestellt.  © Imago

Nico Schulz von Vizemeister Borussia Dortmund droht juristischer Ärger.

Eine Ex-Freundin hat Strafanzeige wegen häuslicher Gewalt gegen den 29-Jährigen gestellt. Dies bestätigte die Dortmunder Staatsanwältin Sonja Frodermann dem SID am späten Samstagabend. "Es hat eine Hausdurchsuchung gegeben, und es wurden Speichermedien sichergestellt", teilte die Juristin weiter mit.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Der BVB ließ sich auf SID-Anfrage wie in der Bild am Sonntag zitieren: "Uns war von einem staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren - das Privatleben von Nico Schulz betreffend - bis heute nichts bekannt. Wir nehmen die Berichterstattung zum Anlass, das direkte Gespräch mit dem Spieler über die schwerwiegenden Vorwürfe zu suchen."

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten