Zum Inhalte wechseln

BVB Transfer: Deshalb passt Sebastien Haller zu Borussia Dortmund

Haller-Transfer rückt näher! Deshalb passt der Ex-Büffel zum BVB

Sebastien Haller jubelt vor der "Gelben Wand" in Dortmund - ein Bild, das es im nächsten Jahr häufiger geben soll.
Image: Sebastien Haller jubelt vor der "Gelben Wand" in Dortmund - ein Bild, das es im nächsten Jahr häufiger geben soll.  © Imago

Borussia Dortmund macht im Werben um Sebastien Haller ernst.Das hat seine Gründe. Sky erklärt, wie der Ajax-Angreifer zu den Schwarz-Gelben passt.

Borussia Dortmund hat ein erstes konkretes Angebot für Amsterdams Torjäger Haller abgegeben. Für seinen Wunschstürmer will der BVB tief in die Tasche greifen. Nach Sky Informationen liegt dieses bei rund 33 Millionen Euro zuzüglich möglicher Boni. Damit würde der 27-Jährige, der am 22. Juni seinen 28. Geburtstag feiert, zum teuersten Transfer der Dortmunder Vereinsgeschichte aufsteigen.

Haller als Königstransfer beim Angriff auf den FC Bayern

Ein großes Investment für den BVB, der damit zusätzlich unterstreicht, dass Haller die absolute Wunschlösung für das Erbe des abwandernden Erling Haaland ist. Der Verkauf des Norwegers an Manchester City spült den Schwarz-Gelben das nötige Kleingeld in die Taschen - wobei ein großer Teil der 75 Millionen Euro bereits in die Verpflichtungen von Niklas Süle (ablösefrei; aber Handgeld), Nico Schlotterbeck (20 Millionen Euro), Karim Adeyemi (30 Millionen Euro) und Salih Özcan (fünf Millionen Euro) geflossen ist. Zusätzliche Einnahmen durch Karten- und Merchandising-Verkäufe, Bundesliga- sowie Champions-League-Teilnahme machen den Rest.

Nichtsdestotrotz bleibt es eine große Ausgabe für den Pott-Klub, welche die Frage aufwirft: Ist Haller die Rekordsumme wert? Für die Verantwortlichen um Sportdirektor Sebastian Kehl steht bereits fest, dass der Ivorer die Idealbesetzung für den vakanten Sturmposten ist. Um Haaland zu ersetzen - und in der kommenden Saison den Großangriff auf Rekordmeister Bayern München zu starten.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Borussia Dortmund hat ein erstes offizielles Angebot für Sebastien Haller abgegeben - das Interesse an Sasa Kalajdzic ist aktuell jedoch ein wenig erkaltet.

Physischer Knipser ergänzt quirlige BVB-Offensive

Mit seiner Körpergröße von 1,90 Meter und breiter Statur gehört Haller zur Kategorie der klassischen Stürmer. Ein echter Neuner, der nicht nur durch starke Physis, sondern ebenso starken Abschluss glänzt. Ein Angreifer, wie man ihn in Dortmund bei all den quirligen Kreativspielern um Giovanni Reyna, Julian Brandt oder Adeyemi zwingend braucht.

"Auf der Neun, das ist ganz klar, müssen wir eine Lösung finden", kündigte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bereits vor einigen Wochen an und brach das gesuchte Spielerprofil auf das wichtigste herunter: "Oberste Priorität ist, dass er Tore schießt."

Alles zu Borussia Dortmund auf skysport.de:

Mehr dazu

Alle BVB-News im Überblick
Videos zu Borussia Dortmund
Ergebnisse von Borussia Dortmund
Zur Bundesliga-Tabelle

Und Hallers Abschlussstärke ist über jeden Zweifel erhaben. In der zurückliegenden Spielzeit erzielte der Knipser in 42 Pflichtspielen 34 Treffer. Elf davon in nur acht Champions-League-Partien, was ihn in der Torjägerliste der Königsklasse auf den geteilten dritten Platz mit Leroy Sane befördert. Lediglich Robert Lewandowski (16 Tore) und Karim Benzema (15) trafen öfter. Namhafte Gesellschaft, die für die Qualität Hallers spricht. Auch, dass der potenzielle Neu-Dortmunder zweifach gegen die Borussen traf, dürfte Eindruck hinterlassen haben.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

BVB hofft auf Büffel-Qualitäten von Haller

Neben seinen Qualitäten als Torjäger ist vor allem die spielerische Komponente des Noch-27-Jährigen ein wichtiges Kriterium für die BVB-Verantwortlichen. Zu 34 Treffern gesellen sich neun Vorlagen in der vergangenen Spielzeit. Haller spielt teamdienlich, kann obendrein Bälle halten und abschirmen und bringt sich ins Spiel ein. Dass der ehemalige Frankfurter mit nach hinten arbeitet, dürfte vor allem dem neuen-alten Dortmund-Coach Edin Terzic freuen, der auf die Defensiv-Mithilfe der Vorderleute baut.

Stichwort Frankfurt: Haller kennt die Bundesliga. In seinen zwei Jahren bei der Eintracht prägte er die Entwicklung hin zum international-spielenden Klub mit. Die Bilanz: 77 Spiele, 33 Treffer, 19 Vorlagen. Die "Büffelherde" Ante Rebic, Luka Jovic und Haller schoss die Adler 2017/2018 erst in die Europa League - 2018/2019 dann bis ins Halbfinale gegen den FC Chelsea.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Zeit bei West Ham als Risiko-Faktor

Eine physische Ergänzung zu den BVB-Spielmachern, zweikampfstark auf dem Boden und in der Luft und ein echter Knipser. Der perfekte Haaland-Ersatz also - wäre da nicht ein kleines Restrisiko. Den schwarzen Fleck in der Karriere des Nationalspielers der Elfenbeinküste bilden anderthalb weniger rosige Jahre in der Premier League. Von Sommer 2019 bis Winter 2020/21 suchte Haller sein Glück bei West Ham United - fand dort aber nie seine Büffel-Form.

Diese Phase außen vor gelassen gibt es derzeit allerdings keine bessere Lösung für die Borussen. Der Stürmer passt genau ins gewünschte Profil des klassischen Strafraum-Stürmers mit starker Physis, ergänzt sich obendrein ideal mit den sonstigen BVB-Offensivkräften. Auch der Mangel an Alternativen spielt eine Rolle. Einzig verbleibender Kandidat - Stand jetzt - wäre Stuttgarts Sasa Kalajdzic. Ein ähnlicher Spielertyp, mit deutlich weniger Erfahrung.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Borussia Dortmund bekommt bei David Raum ernsthafte Konkurrenz aus der Premier League: Manchester United treibt einen Wechsel voran.

Daran hängt der Haller-Deal noch

Noch ist der Deal allerdings nicht fix. Trotz Rekordangebots der Dortmunder pokert Ajax Amsterdam derzeit noch und hofft auf eine höhere Ablösesumme als die bisherigen 33 Millionen Euro plus Boni. Wie weit beide Seiten bereit sind zu gehen, ist noch offen.

Dass der Transfer platzt, scheint aktuell allerdings kaum vorstellbar, angesichts der Tatsache, dass der BVB in Haller seinen absoluten Wunschspieler gefunden - und sich mit diesem bereits geeinigt hat.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: