Zum Inhalte wechseln

Milito schießt die Bayern ab

Champions League Classics: Inter bezwingt die Bayern

von Carsten Kitter

16.09.2018 | 12:18 Uhr

10:37
Champions League Classics: Mourinho und Inter holen das Triple

Am 18. September beginnt die neue Champions-League-Saison. Bis zum Start zeigen wir Euch in einer einzigartigen Doku-Reihe die größten Final-Momente. Dieses Mal: Der FC Bayern scheitert 2010 an Inter Mailand.

2010 fand das Champions-League-Finale zwischen dem FC Bayern München und Inter Mailand im Estadio Santiago Bernabeu in Madrid statt.

Die Nerazzurri hatten die Chance, das Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und Champions League-Triumph zu feiern. Doch die Bayern mit Trainer Louis van Gaal hatten das gleiche Ziel! Für beide Mannschaften ging es also darum, Historisches zu erreichen und sich so bei den Fans unsterblich zu machen.

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Hier erfährst Du, welche Spiele der Königsklasse Du auf Sky sehen kannst, wie die neuen Anstoßzeiten sind und vieles mehr.

Bayern mit Ballbesitz, Inter mit Toren

Die Münchener hatten zwar klar mehr vom Spiel, kamen aber zu selten gefährlich vor das Tor von Julio Cesar. Auf der anderen Seite machte es Diego Milito zweimal besser und ließ Hans-Jörg Butt im Tor der Münchner keine Chance.

Nur gucken, nicht anfassen: Den Spielern des FC Bayern blieb bei der Siegerehrung nur die Rolle des Gratulanten
Image: Nur gucken, nicht anfassen: Den Spielern des FC Bayern blieb bei der Siegerehrung nur die Rolle des Gratulanten © Getty

Ein aus deutscher Sicht trauriger Rückblick in unserer UEFA Champions League-Classic-Reihe. Die Fans von Inter Mailand erinnern sich dafür sicherlich gerne an die erfolgreiche Saison der Vereinsgeschichte.

Mehr zum Autor Carsten Kitter

Weiterempfehlen:

Mehr stories