Zum Inhalte wechseln

Champions League: Kroos über CL-Triumph und Kroos Academy

Kroos: CL-Triumph nach hartem Weg "sehr verdient"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Toni Kroos über seine Akademie Coaching Camp für den Nachwuchs

Mit fünf Champions-League-Siegen zählt Toni Kroos zu den erfolgreichsten Fußballern aller Zeiten. Bevor der Star von Real Madrid Mitte der Woche nach Spanien reist, um in die Saisonvorbereitung zu starten, traf Sky ihn am Rande des Camps seiner Toni Kroos Academy in Köln zum Interview.

Neben der Bedeutung seiner Academy sprach Kroos auch über seinen historischen fünften Champions-League-Triumph - mehr Titel gewann in der Königsklasse noch keiner. Der 32-Jährige verriet, dass er zu Beginn der vergangenen Saison selbst nicht wirklich mit dem Triumph gerechnet hat.

"Du fängst eine Saison an mit großen Zielen. Manchmal hast du auch schon das Gefühl, die sind realistisch zu erreichen. Vergangene Saison hatte ich das Gefühl, die Champions League zu gewinnen wird fast unmöglich. Aber wir haben es geschafft. Das war definitiv auch für mich ein Stück weit überraschen über die ganze Saison gesehen", so Kroos über den besonderen Erfolg, mit dem er sich vor fünf Wochen in den Urlaub verabschiedet hat.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

"Ganz klar einer der absolut größten Erfolge"

"Ich habe es definitiv realisiert und auch ein Stück weit natürlich verarbeitet. Das war schon ganz klar einer der absolut größten Erfolge für mich, einer der größten Momente dieser Abend in Paris."

Dass neben seiner Frau Jessica auch seine drei Kinder Leon, Amelie und Fin beim 1:0-Sieg über den FC Liverpool im Stade de France dabei waren, machte den Erfolg für ihn noch besonderer: "Das war immer dieses, was über mir schwebte, zu sagen: Ich will das unbedingt noch erreichen, wenn alle Kinder im Stadion sind. Und das habe ich jetzt geschafft. Das heißt jetzt natürlich nicht, dass ich jetzt keine Motivation mehr habe. Aber es war ein großer Moment."

City und Liverpool zu schlagen war so nicht zu erwarten

Auch der sportliche Wert hat für ihn einen großen. Denn ab der K.o.-Runde mit den Gegnern Paris St. Germain, Titelverteidiger FC Chelsea, Manchester City und FC Liverpool hätte der Weg kaum schwerer sein können zum CL-Triumph.

Kroos zu Sky: "Es ist sehr verdient. Wenn man noch Bayern München dazunimmt, sind es die fünf stärksten Gegner, auf die man überhaupt aktuell in Europa treffen kann, würde ich sagen. Von daher: Wenn man die alle am Stück schlägt, war es nicht grundsätzlich Glück - da bin ich weit von entfernt. Natürlich auch zwischendurch mal mit einer Portion Glück. Aber ich glaube schon City und Liverpool - auch natürlich PSG und Chelsea, ohne Frage - aber speziell City und Liverpool, die in meinen Augen während der gesamten Saison irgendwie vielleicht ein Level über allen anderen gespielt haben: Die dann noch am Stück hintenraus nach einer langen Saison zu schlagen, das hätte ich vielleicht nicht ganz so erwartet."

Mehr dazu

Jeden Tag für die Academy bei den Kids im Einsatz

Mitte dieser Woche geht es für den Real-Star wieder zurück nach Spanien, dann bittet Carlo Ancelotti zum Trainingsauftakt. Die vergangene Woche verbrachte Kroos noch komplett im Heimaturlaub in Köln - und war jeden Tag auf der Sportanlage in Junkersdorf zu Besuch.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Er erklärt: "Egal, bei welchem Projekt: Wenn da Toni Kroos drübersteht, versuche ich auch Toni Kroos da reinzupacken. Das Feedback ist einfach so schön. Ich hatte eigentlich geplant, drei- bis viermal die Woche hier zu sein, um mit den Kids zu arbeiten. Aber ich habe dann am Montag oder Dienstag schon gemerkt, dass ich wohl doch jeden Tag kommen werde."

Alles zu Real Madrid auf skysport.de:

Trainingscamp mit über 500 Kindern

Geburtsstunde der Toni Kroos Academy war die Erschaffung einer App, mit der sportbegeisterte Kinder Zugriff auf Trainingspläne und Übungen bekommen. Gut ein Jahr später fand nun das Trainingscamp mit über 500 Kindern statt.

"Es war lange schon angedacht, dass wir dieses Camp machen. Es ist etwas, das mir Spaß macht. Ich empfinde das überhaupt nicht als Arbeit oder Anstrengung. Es zwingt mich ja keiner, das zu machen", so Kroos.

Und so brachte er auch ein bisschen königliches Flair mit in die Trainingseinheiten für die Kinder: "Man denkt ja immer: Real Madrid, wie hochwissenschaftlich da trainiert wird. Manchmal sind es aber auch einfache Übungen, die auch wir tagtäglich noch machen. Da werden auch nicht immer die Sterne vom Himmel trainiert mit irgendwelchen Übungen, die man als Kind nicht machen kann. Deswegen sind es definitiv auch Übungen hier, die wir im tagtäglichen Training machen."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten