Zum Inhalte wechseln

DFB-Pokal News: Die möglichen Aufstellung von Dortmund und Leipzig

BVB ohne Haaland? Poulsen bei RB? Die möglichen Final-Aufstellungen

Sky Sport

14.05.2021 | 00:44 Uhr

Borussia Dortmund und RB Leipzig wollen den DFB-Pokal gewinnen. Wen schicken die beiden Trainer Edin Terzic und Julian Nagelsmann auf das Feld? Sky Sport gibt einen Ausblick.

Am Donnerstagabend heißt es alles oder nichts: Borussia Dortmund und RB Leipzig stehen sich im DFB-Pokalfinale gegenüber. Der wohl größte personelle Verlust könnte Erling Haaland beim BVB sein. Nachdem er bereits im Halbfinale gegen Holstein Kiel gefehlt hatte, bleibt sein Einsatz weiterhin fraglich. Am Dienstag stand der Norweger erstmals seit etwa zwei Wochen mit der Mannschaft auf dem Trainingsplatz. Das berichtete Trainer Edin Terzic auf der Pressekonferenz vor dem Finalspiel.
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Mögliche Aufstellung von Borussia Dortmund

Bürki - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud, Can - Reyna, Reus, Sancho - Hazard

Neben Haaland fehlt auch die momentane Nummer eins, Marwin Hitz, verletzungsbedingt. Er musste bei der Generalprobe am Samstag gegen Leipzig ausgewechselt werden. Das Knie ist lädiert und somit steht er auch nicht im Kader für das Finale. Deshalb wird aller Voraussicht nach Roman Bürki das BVB-Tor hüten. Er war als Stammkeeper in die Saison gestartet. Nach nicht zufriedenstellenden Leistungen übernahm Hitz, jetzt kann sich Bürki wieder beweisen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

BVB-Trainer Edin Terzic gibt vor dem Pokalfinale gegen Leipzig ein Update zu Erling Haaland. (Länge: 37 Sekunden)

Vertrauen in die Starter des Wochenendes

Ansonsten könnte Terzic die gleiche Mannschaft wie am vergangenen Samstag auf das Feld schicken. Warum auch nicht? Das Team hat beim 3:2-Erfolg überzeugt. Die Routiniers Mats Hummels und Lukas Piszczek sollen die Gegentore verhindern, während das Duo um Emre Can und Mahmoud Dahoud davor alles abräumen soll. Manuel Akanji und Raphael Guerreiro ergänzen den Defensiv-Verbund.

In der Offensive wirbeln Giovanni Reyna, Marco Reus, Jadon Sancho und Thorgan Hazard. Sollte Haaland jedoch bis zum Anpfiff fit werden, wird wohl er in der Sturmspitze agieren.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Mögliche Aufstellung von RB Leipzig

Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Orban, Klostermann - Sabitzer, Kampl - Nkunku, Olmo, Haidara - Poulsen

Trainer Julian Nagelsmann will vor seinem Abschied zum FC Bayern München den ersten Titel in der Vereinsgeschichte einfahren. Dabei wird er mit Sicherheit - wenn keine Verletzung dazwischen kommt - auf Torhüter Peter Gulacsi setzen.

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann gibt vor dem DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund ein Personal-Update (Videolänge: 44 Sek.).

Vor allem Dayot Upamecano, Willi Orban und Lukas Klostermann sollen die Dortmunder schon vorher davon abhalten, Schüsse auf das Tor des Ungarn abzugeben. Nordi Mukiele könnte einen Außenverteidiger mit ordentlich Offensiv-Drang geben.

In der Zentrale werden wie gewohnt Kevin Kampl und Kapitän Marcel Sabitzer die Zügel in der Hand halten. Christopher Nkunku, Dani Olmo, Amadou Haidara und Yussuf Poulsen könnten offensiv für Akzente sorgen. Benjamin Henrichs, Emil Forsberg und Hee-chan Hwang müssen im Gegensatz zum Wochenende eventuell vorerst auf der Bank Platz nehmen, Angelino steht gar nicht erst im Kader.

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

Voller Einsatz für den Pokal

Für RB ist es erst das zweite Finalspiel der Vereins-Historie. Vor zwei Jahren unterlagen sie dem FC Bayern mit 0:3. Dortmund will den Sieg von 2017 wiederholen und somit zum fünften Mal den Pokal gewinnen.

Das Endspiel siehst du live bei Sky. Los geht es ab 19:45 Uhr auf Sky Sport 1. Der Countdown startet frei empfangbar bereits um 19 Uhr auf Sky Sport News.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten