Zum Inhalte wechseln

DFB-Team News: Die FIFA-Weltrangliste - Stand 31. März 2022

FIFA-Weltrangliste: Wechsel an der Spitze - DFB-Team rutscht ab

Beim 2:0 gegen Israel zeigte das DFB-Team einen dominanten Auftritt. Kann die deutsche Mannschaft gegen die Niederlande nachlegen?
Image: Die DFB-Auswahl hat in der Weltrangliste einen Rang verloren.  © DPA pa

Einen Tag vor der WM-Auslosung in Katar hat die FIFA die neue Weltrangliste veröffentlicht. Während es an der Spitze nach drei Jahren einen Wechsel gibt, rutscht das DFB-Team ab.

Aus der am Donnerstag veröffentlichten neuen Weltrangliste des Weltverbandes FIFA geht hervor, dass das DFB-Team lediglich auf Rang zwölf platziert ist. Damit hat das Team von Trainer Hansi Flick trotz des 2:0-Sieges gegen Israel und dem 1:1 gegen die Niederlande einen Rang verloren.

ZUM DURCHKLICKEN: Die Top-15 der FIFA-Weltrangliste (Stand: 31. März 2022)

  1. Die USA triumphieren mit dem Schalker Matthew Hoppe beim Gold Cup.
    Image: Platz 15: USA - 1633,72 Punkte © DPA pa
  2. Xherdan Shaqiri erzielt den Ausgleich für die Schweiz gegen Spanien.
    Image: Platz 14: Schweiz - 1635,32 Punkte © Imago
  3. URUAGUAY: Auch der zweimalige Weltmeister ist in Katar dabei. Durch einen 1:0-Erfolg im direkten Duell gegen Peru sicherte sich der kleine südamerikanische Staat die insgesamt 14. WM-Teilnahme und die vierte in Folge.
    Image: Platz 13: Uruguay - 1635,73 Punkte © DPA pa
  4. Bundestrainer Hansi Flick hat beim 4:0-Sieg gegen Island nicht viel zu korrigieren.
    Image: Platz 12: Deutschland - 1650,53 Punkte © Imago
  5. Dänemark feiert den Einzug ins EM-Finale.
    Image: Platz 11: Dänemark - 1653,6 Punkte © Imago
  6. Virgil van Dijk wehrt sich gegen Vorwürfe.
    Image: Platz 10: Niederlande - 1658,66 Punkte © Imago
  7. Platz 9: Mexiko - 1666,19 Punkte
    Image: Platz 9: Mexiko - 1658,82 Punkte © DPA pa
  8. Stand Ronaldos Wechsel zu United schon länger fest?
    Image: Platz 8: Portugal - 1674,78 Punkte © Imago
  9. Spanien ist das erste Team, dem bei einer Europameisterschaft in aufeinanderfolgenden Spielen jeweils mindestens 5 Tore gelangen.
    Image: Platz 7: Spanien - 1709,19 Punkte © Imago
  10. Leonardo Bonucci brüllte seine ganze Freude nach dem Spiel heraus und dichtete einen alten englischen Klassiker um.
    Image: Platz 6: Italien - 1723,31 Punkte © Imago
  11. Luke Shaw lässt sich für seinen Führungstreffer feiern.
    Image: Platz 5: England - 1761,71 Punkte © Imago
  12. Es war das erste Spiel vor Publikum in Argentinien seit Beginn der Corona-Pandemie. Grund genug, den lang ersehnten Copa America-Gewinn mit den Fans gebührend nachzufeiern.
    Image: Platz 4: Argentinien - 1765,13 Punkte © Imago
  13. Benzema.
    Image: Platz 3: Frankreich - 1798,85 Punkte © DPA pa
  14. 2. Belgien: Die Roten Teufel bestätigen ihre starke Form aus Vorjahren und sind wahrlich ein Titelanwärter. Mit neun Punkten und 7:1 Toren sind sie souverän durch ihre Gruppe marschiert - aber Achtung: Gegen Portugal muss man erstmal gewinnen.
    Image: Platz 2: Belgien - 1827 Punkte © DPA pa
  15. Neymar und seine Teamkollegen bejubeln seinen Treffer zum 2:0.
    Image: Platz 1: Brasilien - 1832,69 Punkte © Imago

Überholt wurde die DFB-Auswahl von Mexiko, das sich um drei Ränge auf Platz neun verbessert hat. An der Spitze gab es erstmals seit drei Jahren wieder einen Wechsel. Belgien büßte mit einem 2:2 im Testspiel gegen Irland die Führung ein.

Anhand der aktuellen Weltrangliste wurde die Einteilung der Lostöpfe für die WM-Auslosung am Freitag (1. April) vorgenommen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten