Zum Inhalte wechseln

DFB-Team News: Manuel Neuer & Antonio Rüdiger einsatzbereit

Flick kann wieder auf Neuer bauen! Rüdiger trotz Rücken dabei

10.10.2021 | 20:15 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bundestrainer Hansi Flick spricht über den Fitnesszustand von Manuel Neuer und sein Personal für das WM-Qualifikationsspiel gegen Nordmazedonien. (Video: 00:53 Sekunden)

Bundestrainer Hansi Flick kann im WM-Qualifikationsspiel gegen Nordmazedonien wieder auf Kapitän Manuel Neuer und auch auf den leicht angeschlagenen Antonio Rüdiger zurückgreifen.

Während Torhüter Neuer am Abschlusstraining für die Begegnung am Montag (20.45 Uhr) in Skopje teilnahm, musste Rüdiger zwar wegen Rückenproblemen verzichten. Dabei handelte es sich laut Flick aber um eine "Vorsichtsmaßnahme". Er betonte: "Wir haben alle Spieler an Bord. Ich gehe davon aus, dass jeder einsatzfähig ist." Neuer habe "voll trainiert und keine Probleme. Ich gehe davon aus, dass es hinhaut."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bundestrainer Hansi Flick spricht über den Konkurrenzkampf auf der Zehnerposition. (Video: 00:28 Sekunden)

Der Bayern-Profi hatte am vergangenen Freitag in Hamburg gegen Rumänien (2:1) wegen muskulärer Probleme im Adduktorenbereich kurzfristig passen müssen. An seiner Stelle spielte Rückkehrer Marc-Andre ter Stegen erstmals seit dem Hinspiel gegen Nordmazedonien im März (1:2) wieder für die DFB-Elf.

Ginter steht bei Rüdiger-Ausfall parat

Rüdiger ist an der Seite von Niklas Süle im Abwehrzentrum gesetzt. Sollte der Chelsea-Profi doch noch ausfallen, stünde Rio-Weltmeister Matthias Ginter als Ersatz bereit. U21-Europameister Nico Schlotterbeck wäre eine Alternative, Thilo Kehrer ist auf der linken Seite eingeplant.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Beim Abschlusstraining vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Nordmazedonien sucht Trainer Hansi Flick das Gespräch mit Timo Werner. Der zuletzt angeschlagene Manuel Neuer stand auf dem Platz. (Video: 02:44 Minuten)

Nach der Einheit und der anschließenden Pressekonferenz fliegt Flicks Auswahl am Nachmittag (16.15 Uhr) nach Skopje. "Wir wollen den nächsten wichtigen Schritt Richtung Weltmeisterschaft in Katar machen und uns möglichst schnell qualifizieren", hatte der Bundestrainer als Ziel ausgegeben.

SID

Weiterempfehlen: