Zum Inhalte wechseln

Atletico-Coach wird mit eigener Geste konfrontiert

Diego Simeone reagiert auf "Eierjubel" von Cristiano Ronaldo

Udo Hutflötz

14.03.2019 | 00:26 Uhr

preview image 0:12
Diego Simeone, Trainer von Atletico Madrid, äußert sich nach der Niederlage gegen Juventus Turin zum 'Eierjubel' von Cristiano Ronaldo (Video-Länge: 12 Sekunden).

Juventus Turin ist nach dem 3:0-Erfolg im Rückspiel gegen Atletico Madrid ins Viertelfinale der Königsklasse eingezogen. Das Weiterkommen feierte Matchwinner Cristiano Ronaldo mit dem "Eierjubel a la Simeone".

Im Hinspiel in Madrid war es noch Atletico-Coach Diego Simeone selbst, der nach dem Treffer zum 2:0 für sein Team den aufsehenerregenden "Eierjubel" hinlegte.

Diego Simeone rastet nach dem 1:0 für Atletico gegen Juve aus. 0:09
Atletico Madrid gewinnt das Achtelfinalhinspiel der Champions League gegen Juventus Turin mit 2:0. Atletico-Trainer Diego Simeone feiert das 2:0 euf seine ganz eigene Art und Weise (Video-Länge: 10 Sekunden).

"Es bedeutet, dass wir Eier haben - richtig dicke Eier", hatte Simeone im Anschluss an den Hinspielsieg erklärt und sich dabei auf den Einsatz der angeschlagenen Koke und Diego Costa, die mit starken Leistungen zum Erfolg beigetragen hatten, bezogen.

Giganten-Duelle live streamen

Giganten-Duelle live streamen

Mit Sky Ticket exklusiv das Rückspiel zwischen Bayern und Liverpool live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Ronaldo mit Konter gegen Simeone - Trainer reagiert

Nach dem 3:0-Sieg von Juventus im Rückspiel, folgte nun die Retourkutsche von Ronaldo, der ebenfalls einen "Eierjubel" zelebrierte.

preview image 0:09
Retourkutsche: Cristiano Ronaldo imitiert beim 3:0-Sieg von Juventus Turin den Eier-Jubel von Atletico-Trainer Diego Simeone aus dem Hinspiel. (Video: 00:09)

Auf den imitierten Jubel reagierte Simeone süffisant: "Er hat es mit Sicherheit aus demselben Grund wie ich gemacht, um zu zeigen, was er für einen Charakter hat und welch großes Team Juventus ist."

Mehr zum Autor Udo Hutflötz

Weiterempfehlen:

Mehr stories