Zum Inhalte wechseln

EA Sports: AS Rom läuft bei FIFA 21 mit neuem Namen auf

AS Rom läuft bei FIFA 21 mit neuem Namen auf

Peter Bielefeldt

05.08.2020 | 11:53 Uhr

EA Sports bekam nicht die Namensrechte für AS Rom.
Image: EA Sports bekam nicht die Namensrechte für AS Rom. © Imago

Die Fans der AS Rom werden sich die Augen reiben, wenn sie bei FIFA 21 mit ihrem Herzensverein spielen möchten. Nicht nur der Vereinsname, auch das Vereinslogo haben sich verändert.

Hunderttausende Fußball-Fans freuen sich Jahr für Jahr an der Konsole mit ihrem Lieblingsklub spielen zu dürfen und nicht nur sich selbst, sondern auch die aktuellen Stars ins Schwitzen zu bringen. Bei FIFA 21 wird sich allerdings bei der AS Rom etwas optisch verändern.

Denn: Die Römer haben Herausgeber EA SPORTS keine Lizenz vergeben. In der Vorsaison entschied sich Juventus Turin für den gleichen Schritt und wurde kurzerhand bei FIFA 20 in Piemonte Calcio umbenannt.

Der italienische Hauptstadtklub wird in der neuen Saison somit nicht als AS Rom auflaufen, sondern als Roma FC. Auch das legendäre Stadion Olimpico Roma erhält einen neuen Namen: Stadion Olympia.

Aber nicht alles ist neu. Die Konsolenzocker dürfen sich zumindest auf die aktuellen Spieler im Kader freuen - die visuellen Lizenzen sowie Namensrechte der Kicker bleiben EA SPORTS erhalten.

Mehr zum Autor Peter Bielefeldt

Weiterempfehlen:

Mehr stories