Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona News: Koeman vor dem Aus? Barca soll schon mit Nachfolger sprechen

Koeman vor dem Aus? Barca soll schon mit Nachfolger sprechen

Sky Sport

25.09.2021 | 16:31 Uhr

Trainer Ronald Koeman steht beim FC Barcelona gehörig unter Druck.
Image: Trainer Ronald Koeman steht beim FC Barcelona gehörig unter Druck.  © Imago

Reißt Ronald Koeman das Ruder nicht schleunigst herum, muss er wohl bald seinen Posten räumen. Barca soll schon Kontakt zu einem möglichen Nachfolger aufgenommen haben.

Die Tage von Ronald Koeman als Trainer des FC Barcelona scheinen gezählt. Drei Pflichtspiele in Folge ohne Sieg, Platz sieben in La Liga, eine denkwürdige Pressekonferenz und dann auch noch die Rote Karte gegen Koeman. Die Nerven liegen blank in Barcelona. Dementsprechend häufen sich die Stimmen derer, die glauben, dass Koeman keine Zukunft bei den Katalanen mehr habe.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Barca soll schon Kontakt zu Martinez aufgenommen haben

Auch Koeman selbst weiß, dass die Luft für ihn dünner wird: ''Für euch ist es anscheinend so: Wenn ich gewinne, mache ich weiter, wenn ich verliere, muss ein neuer Trainer gesucht werden'', sagte der Barca-Trainer Ronald Koeman zu Journalisten in der Nacht zum Freitag nach dem ernüchternden 0:0 gegen den FC Cadiz. Kommt es gegen Levante am Sonntag also schon zum Koeman-Finale?

Wie Goal berichtet, habe Barcelona sogar schon Kontakt zu Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez aufgenommen. Er soll im Falle einer Entlassung übernehmen. Von Vereinsseite soll man Martinez deutlich gemacht haben, dass er die erste Wahl sei.

Übernahme erst nach Nations-League-Finals?

Der gebürtige Katalane sei dem Bericht zu folge ebenfalls an einem Engagement bei Barca interessiert und solle dies bereits dem belgischen Verband erklärt haben. Mit dem habe er aber eine Abmachung, dass er die Red Devils mindestens noch während der WM in Katar betreue. Damit würde er als Nachfolger von Koeman wohl nicht mehr infrage kommen.

Der FC Barcelona soll aber bereit sein, bis nach den Nations-League-Finals, die im Oktober stattfinden, auf Martinez zu warten. Dann würde wohl eine Ablöse von rund 1,5 Millionen Euro fällig werden.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Zwei-Spiele-Sperre für Koeman

Für Koeman könnte es gegen Levante am Sonntag jedoch schwierig werden Einfluss auf das Spiel zu nehmen und so um seinen Verbleib zu kämpfen. Der Niederländer wurde nach seiner Roten Karte gegen Cadiz für zwei Spiele gesperrt und fehlt damit gegen den Tabellen-16. und Meister Atletico Madrid auf der Trainerbank.

Mehr dazu

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur UEFA Champions League auf skysport.de:

Alle News & Infos zur UEFA Champions League
Spielplan zur UEFA Champions League
Ergebnisse zur UEFA Champions League
Tabellen zur UEFA Champions League
Videos zur UEFA Champions League
Liveticker zur UEFA Champions League

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten