Zum Inhalte wechseln

Messi nach Ärger mit Barca: "Es geht mir jetzt gut"

20.02.2021 | 10:10 Uhr

Der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi (33) fühlt sich nach dem Ärger mit seinem Klub FC Barcelona vor einem halben Jahr mittlerweile wieder besser. "Die Wahrheit ist, dass es mir jetzt gut geht, aber im Sommer hatte ich eine sehr schlechte Zeit", sagte der Argentinier dem TV-Sender La Sexta.

Der Argentinier wollte seinen Stammklub im Sommer nach internen Dissonanzen verlassen, hatte dies auch dem Verein mitgeteilt. Doch Barca beharrte darauf, dass die Wechselfrist abgelaufen sei. Messi bestreikte das Training, erst nach tagelangen Diskussionen legten beide Seiten den Streit bei, Messi erklärte, dass er noch ein Jahr für Barca spielen werde.

"Ich habe alles ein bisschen in den Saisonstart hineingezogen", sagte Messi, dessen Mannschaft aber noch nicht zu alter Klasse zurückgefunden hat. Barca steht in La Liga nur auf Platz fünf.

Beim 2:2 am Wochenende gegen den FC Valencia hatte Messi seinen 643. Treffer für Barca erzielt und damit den Torrekord von Pele egalisiert. Brasiliens dreimaliger Weltmeister hatte bis dahin als einziger Spieler die Torbestmarke für einen einzelnen Klub gehalten.

SID ni rd

Weiterempfehlen:

Mehr stories