Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona verpflichtet Brasilianer Malcom

Katalanen gewinnen Transfer-Hickhack

24.07.2018 | 22:08 Uhr

Malcom wechselt von Girondins Bordeaux zum FC Barcelona. Quelle: fcbarcelona.com
Image: Malcom wechselt von Girondins Bordeaux zum FC Barcelona. Quelle: fcbarcelona.com

Der FC Barcelona hat das Tauziehen um Malcom gewonnen.

Der 21-jährige Brasilianer wechselt von Girondins Bordeaux zu den Katalanen. Das gab Barca am Dienstag bekannt.

Der Rechtsaußen erhält einen Fünfjahresvertrag bis 2023. Für Malcom blechen die Katalanen 41 Millionen Euro plus eine Million Euro Sonderzahlungen. Damit stachen sie die AS Roma aus. Spanischen Medienberichten zufolge sagte Malcom einen Flug nach Rom ab, als das Angebot aus Barcelona kam.

Malcom wäre fast in der Serie A gelandet

Malcom wäre fast in der Serie A bei der AS Rom gelandet, dann schaltete sich der FC Barcelona ein. Eigentlich war der Malcom-Transfer zur Roma so gut wie perfekt. Sowohl die AS als auch Girondins Bordeaux hatten die Einigung auf Twitter verkündet. Der Vertrag war ausgehandelt, Malcom musste nur noch den Medizincheck absolvieren.

Erst Rom, nun Barca?

Erst Rom, nun Barca?

Verwirrspiel um Malcom: Der 21-jährige Flügelflitzer von Girondins Bordeaux war schon fast in der Serie A bei der AS Rom gelandet, dann schaltete sich der FC Barcelona ein. Alle Infos.

Der Medizincheck bei Barca ist für Mittwoch geplant, anschließend geht er mit dem spanischen Meister auf US-Tour.

Malcom war im Februar 2016 als 18-Jähriger von Corinthians Sao Paulo nach Bordeaux gewechselt, wo er in insgesamt 96 Einsätzen 23 Tore erzielte. Sein Vertrag lief noch bis 2021. (Sky Sport/sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories