Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona: Zeitung leakt Vertragsinhalte von Lionel Messi, Klub reagiert

Messi-Vertragsinhalte geleakt! Barcelona reagiert empört

El Mundo deckt pikante Vertrags-Details beim FC Barcelona auf - auch von Superstar Leo Messi.
Image: El Mundo deckt pikante Vertrags-Details beim FC Barcelona auf - auch von Superstar Leo Messi.  © DPA pa

Die spanische Zeitung El Mundo hat in ihren BarcaLeaks unter anderem vertragliche Inhalte von Lionel Messis Arbeitspapieren beim FC Barcelona offengelegt und die Forderungen vor seinem PSG-Transfer aufgedeckt. Die Blaugrana reagieren empört.

Am Mittwoch haben die Katalanen zu den BarcaLeaks des renommierten Blattes Stellung bezogen: "Barcelona bringt seine Empörung über das Durchsickern einiger Informationen zum Ausdruck, die Teil eines gerichtlichen Verfahrens sind", heißt es in einem Statement. Diese "Informationen und Unterlagen" seien noch nicht mit den Parteien geteilt worden, heißt es. Die Artikel würden zudem den Ruf und die Vertraulichkeit des Klubs schädigen. Rechtliche Gegenmaßnahmen werden bereits geprüft.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Vertragsinhalte und Forderungen von Messi geleakt

Im Rahmen der BarcaLeaks-Serie sind zahlreiche Arbeitspapiere des FC Barcelona offengelegt worden, unter anderem auch der erste Vertrag von Lionel Messi. Zudem veröffentlichte El Mundo die Forderungen, die der Argentinier vor seinem Wechsel zu Paris Saint-Germain gestellt haben soll, um den Vertrag bei den Katalanen noch einmal zu verlängern.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten