Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Adrian Fein, Joshua Zirkzee & Bouna Sarr sollen gehen

Trio soll noch gehen! Der Stand bei Bayerns letzten Baustellen

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der FC Bayern München würde noch einige Spieler gerne abgeben.

Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat in dieser Transferperiode ganze Arbeit geleistet. Top-Spieler sind preiswert gekommen, Reservisten für viel Geld gegangen. Derzeit stehen noch drei Profis auf der Abgangsliste der Münchner.

Für Reservisten wie Omar und Chris Richards, Lars Lukas Mai, Marc Roca oder zuletzt Tanguy Nianzou kassierten die Bayern in diesem Sommer rund 50 Millionen Euro. Geld, mit dem die Münchner um Hasan Salihamidzic unter anderem den Transfer von Star-Stürmer Sadio Mane realisieren konnten.

Trotz der starken Ausbeute in dieser Transferperiode stehen noch immer drei Spieler auf Bayerns Liste von Wunschabgängen, die zusätzliche Millionen in die Kassen des deutschen Rekordmeisters spülen sollen. Sky nennt die Wechselkandidaten und den aktuellen Stand.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Joshua Zirkzee:

Der Angreifer soll den Verein noch in diesem Sommer verlassen. Nach Sky Infos ist der FC Bayern sehr optimistisch bezüglich eines Verkaufs für eine Ablösesumme von mindestens zehn Millionen Euro.

Der RSC Anderlecht ist nach der erfolgreichen Leihe im vergangenen Jahr (47 Pflichtspiele, 18 Tore, 13 Vorlagen) an einer festen Verpflichtung des 21-Jährigen interessiert. Nach Sky Informationen ist eine Realisierung allerdings noch weit entfernt. Auch Zirkzee selbst, der einen Vertrag bis Sommer 2023 besitzt, hat sich noch nicht entschieden.

Adrian Fein:

Der Mittelfeldmann verdient beim FC Bayern über zwei Millionen Euro im Jahr. Der 23-Jährige spielt aber weder bei den Profis, noch bei der 2. Mannschaft der Münchner eine Rolle.

Zweitligist Jahn Regensburg hat sich zuletzt mit einer Verpflichtung Feins beschäftigt. Konkurrenz gibt es aus den Niederlanden. Excelsior Rotterdam zeigt Interesse an Fein, der zuletzt an Liga-Kontrahent PSV Eindhoven verliehen war.

Mehr Fußball

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW bietet Dir nicht nur alle Samstagsspiele der Bundesliga, sondern die gesamte 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, Formel 1, Handball und vieles mehr.

Bouna Sarr:

Nach der Verpflichtung von Noussair Mazraoui ist der Senegalese hinter eben jenem sowie Benjamin Pavard und Josip Stanisic lediglich Rechtsverteidiger Nummer vier. Der 30-Jährige soll den Verein ebenfalls schnellstmöglich verlassen.

Das Problem: Sarr hat derzeit keinen Markt. Um den Defensivmann ist es sehr still.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: